• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Friesoythe

Zum großen Glück fehlt nur noch Diego

17.01.2008

FRIESOYTHE René Baumann und Stefan Hüntelmann heißen die Gewinner des NWZ-Exklusiv-Gewinnspiels „Ein Wochenende mit Werder“. Mit den beiden Friesoythern hat das Losglück zwei eingefleischte Werder-Fans getroffen.

„Das ist eine tolle Sache“, freute sich René Baumann über den Gewinn. Gemeinsam mit seinem Vater Martin Baumann will er das Werder-Wochenende in Tossens genießen und die Stars und den Trainerstab des Fußballbundesligisten einmal hautnah erleben. „Es wäre natürlich toll, wenn Spieler wie Diego oder auch Mosquera dabei wären“, hofft der Friesoyther Schüler, der seit einigen Jahren sogar Werder-Vereinsmitglied ist.

Noch vor wenigen Wochen schien René vom Glück verlassen. Bei einem Reitunfall hatte sich der Jugendliche schwer verletzt und musste zur Behandlung wochenlang im Klinikum „Links der Weser“ in Bremen liegen. Vom Fenster seines Krankenzimmers hatte er sogar das Weser-Stadion im Blick und konnte einige Heimspiele der Grün-Weißen über den Stadionlautsprecher verfolgen.

Im Krankenhaus besuchte ihn auch der neue Bremer Spieler John Jairo Mosquera. „Vielleicht erinnert er sich ja an mich, wenn er nach Tossens kommt“, hofft der Friesoyther auf ein Wiedersehen mit dem freundlichen Kolumbianer. Den Bremern drückt er natürlich die Daumen, dass sie am Ende bei der Meisterschaft noch die Nase vorn vor den Bayern haben.

Dass Bremen Deutscher Meister wird, hofft natürlich auch der zweite Gewinner des NWZ-Gewinnspiels, Stefan Hüntelmann. „Nach Tossens werde ich einen Kumpel mitnehmen, der fanatischer Werder-Fan ist“, sagt der Friesoyther. Aber auch Hüntelmanns Herz schlägt für die Grün-Weißen von der Weser. „Ich verfolge eigentlich jedes Werder-Spiel entweder im Fernsehen oder im Stadion“, sagt der Student der Wirtschaftswissenschaften.

Die Gelegenheit, den Werder-Verantwortlichen und den Spielern mal so richtig Löcher in den Bauch zu fragen, will er auf jeden Fall eifrig mit seinem Kumpel nutzen. „Da wird uns schon noch einiges einfallen“, freut sich der Friesoyther auf ein einmaliges Wochenende mit den Werder-Profis.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.