• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Deutsche Thomas Cook sagt Reisen auch für 2020 ab
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 20 Minuten.

Insolventer Reiseveranstalter
Deutsche Thomas Cook sagt Reisen auch für 2020 ab

NWZonline.de Sport Fußball Weitere Ligen 2. Bundesliga

Hamburger SV überwindet Derby-Frust

23.09.2019

Hamburg /Osnabrück Der Hamburger SV hat sich von seinem Derby-Schock gegen den FC St. Pauli bestens erholt. Sechs Tage nach dem 0:2 beim Stadtrivalen kamen die Hanseaten am Sonntag zu einem verdienten 4:0-Sieg gegen Erzgebirge Aue und festigten ihren zweiten Platz in der 2. Fußball-Bundesliga. Josha Vagnoman (18. Minute) mit seinem ersten und Lukas Hinterseer (32.) mit seinem dritten Saisontreffer sorgten schon vor der Pause für eine sichere Führung. Danach machten der Ex-Bremer Martin Harnik (47.) mit seinem ersten HSV-Tor und Kapitän Aaron Hunt (62.) den Erfolg perfekt, der durchaus höher hätte ausfallen können.

„Es war wichtig, dass die Mannschaft nach der Derby-Niederlage, über die wir uns sehr geärgert haben, die richtige Antwort gegeben und den eingeplanten Sieg eingefahren hat“, sagte Hamburgs Co-Trainer Dirk Bremser. Er vertrat auch nach dem Abpfiff bei der obligatorischen Pressekonferenz Cheftrainer Dieter Hecking, der aus nicht näher benannten privaten Gründen direkt wieder zu seiner Familie zurückkehrte und auch für Interviews nicht zur Verfügung stand.

Der FC St. Pauli indes spielte beim Aufsteiger VfL Osnabrück 1:1. Kevin Wolze brachte die Osnabrücker in Führung (13.), St. Pauli glich nur drei Minuten später durch Ryo Miyaichi (22.) überraschend aus, war danach aber deutlich besser im Spiel. In der zweiten Halbzeit wurde Osnabrück wieder stärker, zumal der Hamburger Youba Diarra nur 17 Minuten nach seiner Einwechselung die Gelb-Rote Karte sah (84.). Immerhin verteidigte St. Pauli den einen Punkt und ist jetzt schon seit vier Spielen unbesiegt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.