• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Furiose Heimpremiere für Darmstadts Coach Grammozis

09.03.2019

Darmstadt (dpa) - Zweitligist SV Darmstadt 98 hat seinem neuen Trainer Dimitrios Grammozis eine gelungene Heimpremiere beschert.

Gegen Aufstiegsaspirant Holstein Kiel gewannen die Lilien in einer furiosen Partie mit 3:2 (2:1). Vor 10.210 Zuschauern am Böllenfalltor trafen für Darmstadt Marvin Mehlem (19. Minute), Serdar Dursun (41.) und Marcel Franke (62.). Für die Gäste waren Mathias Honsak (33.) und Alexander Mühling (65. Handelfmeter) erfolgreich. Der Kieler Jonas Meffert sah die Gelb-Rote Karte (61.).

Beide Teams lieferten sich vom Anpfiff weg einen offenen Schlagabtausch. Kiel wurde mit mehreren Distanzschüssen gefährlich. Die Führung für Darmstadt besorgte Mehlem mit einem Abstauber. Die Gäste erhöhten den Druck und kamen verdient zum Ausgleich durch Honsak. Nach einem Eckball köpfte Dursun Darmstadt kurz vor der Pause erneut in Führung.

In der zweiten Hälfte erhöhten die Gastgeber unmittelbar nach der Hinausstellung von Meffert durch Franke per Kopf. Kiel kam in Unterzahl durch einen umstrittenen Handelfmeter von Mühling nochmals heran, doch zum Ausgleich reichte es nicht mehr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.