• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Ingolstadt verlässt Abstiegsplätze: Zittersieg gegen Bochum

16.02.2019

Ingolstadt (dpa) - Der FC Ingolstadt nimmt den Abstiegskampf in der 2. Fußball-Bundesliga immer beherzter an. Nach dem 2:1 (2:0) gegen den VfL Bochum und drei Siegen in den vier Partien des neuen Jahres konnten die Oberbayern die direkten Abstiegsplätze erstmals seit dem 6. Spieltag verlassen.

Sonny Kittel war am Samstag vor 7464 Zuschauern im Ingolstädter Sportpark mit seinem Doppelpack (31./38. Minute) der umjubelte Matchwinner. Unter Jens Keller, dem dritten Trainer der Saison, gelangen dem FCI erstmals in dieser Saison zwei Siege am Stück. Bochum konnte lediglich durch Vitaly Janelt (72.) verkürzen.

Die Schanzer kompensierten sogar die Ausfälle der Leistungsträger Almog Cohen (Trauerfall) und Mergim Mavraj (krank). Nach der Pause gerieten sie allerdings ins Wanken. Da kamen die Bochumer ohne ihren Torjäger Lukas Hinterseer (Oberschenkelprobleme) zu weiteren großen Torchancen von Tom Weilandt (65.) und Simon Zoller (71.).

Bei Ingolstadt blitzte streckenweise Spielfreude auf. Das 1:0 von Kittel entsprang einem feinen Spielzug über den rechten Flügel mit Björn Paulsen und Thomas Pleds. An Kittels zweitem Treffer hatte Bochums patzender Torwart Manuel Riemann einen erheblichen Anteil.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.