• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Sandhausen nach Sieg bei Magdeburg Vorletzter

10.03.2019

Magdeburg (dpa) - Der SV Sandhausen kann sich nach einem Sieg beim Abstiegsrivalen 1. FC Magdeburg wieder mehr Hoffnung auf den Verbleib in der 2. Fußball-Bundesliga machen.

Der bisherige Tabellenletzte von Trainer Uwe Koschinat bejubelte einen 1:0 (0:0)-Erfolg beim Tabellen-15 und kletterte am FC Ingolstadt vorbei auf den vorletzten Rang.

Sandhausen trennen nach dem vierten Saisonsieg nur noch zwei Punkte von Magdeburg. Ein Zähler ist es auf den Abstiegsrelegationsrang. Den Sandhausener Treffer erzielte Andrew Wooten in der 73. Minute.

Die Magdeburger Mannschaft von Coach Michael Oenning musste damit den zweiten Rückschlag nacheinander hinnehmen. Vor einer Woche hatte der 1. FCM beim aktuellen Tabellen-16. MSV Duisburg ebenfalls mit 0:1 verloren. Der Schwung der ersten Spiele in diesem Jahr mit drei Siegen in sechs Partien ist vorerst dahin.

In der ersten Hälfte passierte in dem Duell zweier hochgradig abstiegsgefährdeter Teams recht wenig. Die defensiv eingestellten Gäste ließen auch danach kaum etwas zu, Magdeburg fehlten nicht nur der verletzte Torjäger Christian Beck, sondern auch die Ideen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.