• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Fußball

2. Liga: Santos und Hunt zurück im HSV-Mannschaftstraining

21.02.2019

Hamburg (dpa) - Die Fußball-Profis Douglas Santos und Aaron Hunt haben beim Hamburger SV den nächsten Schritt auf dem Weg zum Comeback gemacht. Beide Akteure konnten beim Zweitliga-Spitzenreiter wieder weite Teile des Teamtrainings absolvieren, teilte der HSV mit.

Es wird erwartet, dass der 24 Jahre alte Linksverteidiger Santos nach auskurierter Zerrung ebenso wie der Japaner Gotoku Sakai (Rotsperre abgesessen) bereits am Sonntag (13.30 Uhr) im Spiel bei Jahn Regensburg in die Startelf zurückkehrt.

Ganz so weit ist Spielmacher Hunt noch nicht. Der 32 Jahre alte HSV-Kapitän soll wegen seiner Verletzungsanfälligkeit behutsam aufgebaut werden. Der Mittelfeldakteur hat nach einem Muskelfaserriss zwar erstmals wieder eine Einheit mitgemacht, brach die Übungen aber als Vorsichtsmaßnahme etwas früher als der Rest des Kaders an.

Trainer Hannes Wolf will bei Hunt nichts überstürzen. Geplant ist, dass der Spielführer den Norddeutschen im Heimspiel am 4. März (20.30 Uhr) gegen die SpVgg Greuther Fürth wieder zur Verfügung steht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.