• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

FC Bayern zeigt Reaktion: Zwei Müller-Tore gegen Chelsea

25.07.2017

Singapur (dpa) - Dieser Sieg tat Doppeltorschütze Thomas Müller und dem gesamten FC Bayern vor dem Endspurt der komplizierten Asienreise richtig gut.

Angeführt vom langsam wieder treffsicheren Kapitän feierte der deutsche Fußball-Rekordmeister drei Tage nach dem 0:4-Flop gegen den AC Mailand beim 3:2 (3:1) in Singapur gegen den FC Chelsea den ersten Sieg während seiner Werbetour in Fernost.

"Jetzt haben wir es wieder gerade gebogen", sagte Müller zufrieden. Im Untergeschoss des Nationalstadions reagierte er aber auch mit Sarkasmus auf die öffentliche Aufregung nach dem heftigen Ausrutscher zuvor gegen Milan. "Jetzt ist wieder alles super. Die Meisterschaft ist sicher - und ob wir Champions-League-Sieger werden, das ist auch so gut wie sicher", sagte Müller.

Es ist die Vorbereitung. Die Spiele in dieser Phase sollte man nicht überbewerten", betonte auch Carlo Ancelotti. Der Bayern-Coach lobte aber auch die gute Leistung: "Wir haben viel Energie aufgewendet.

Vor 48 522 Zuschauern erzielten Rafinha (6. Minute) und Müller (12./27.) die Tore für die Bayern, die auf dem katastrophalen Rasen viele gute Offensivaktionen hatten. "Vor allem die erste Halbzeit hat sehr gut ausgeschaut", sagte Müller. Für Chelsea verkürzten Marcos Alonso (45.+3) und Michy Batshuayi (85.). Ancelotti wechselte nach der Pause etliche Nachwuchskräfte für einige seiner Topspieler ein.

Der bärenstarke Antreiber Franck Ribéry entfachte viel Druck über die linke Seite und legte unter anderem Müller nach einem tollen Solo mit einem wunderbaren Heber das 2:0 auf. Die weiteren Münchner Tore fielen nach Distanzschüssen von Rafinha und Müller.

James Rodríguez muss dagegen weiter auf sein erstes Tor im Bayern-Trikot warten. Der von Real Madrid ausgeliehene Kolumbianer hatte fünf klare Torchancen, konnte diese aber nicht nutzen. James schoss und köpfte aus besten Positionen am Tor vorbei. Darüber hinaus scheiterte er einmal am gut reagierenden Torwart Thibaut Courtois.

"Seine Leistung war gut. Er hat sich viele Möglichkeiten erarbeitet, hat gut mit den anderen zusammengespielt. Es ist nicht wichtig, dass er nicht getroffen hat", kommentierte Ancelotti nachsichtig.

Wie Bayern beim 0:4 gegen Milan wirkten auch die Chelsea-Profis in ihrem zweiten Spiel in Asien gerade anfangs müde und unkonzentriert. Der neue Topstürmer Alvaro Morata, der für 80 Millionen Euro von Real Madrid erworben wurde, gab nach etwas mehr als einer Stunde einen unspektakulären Einstand bei den "Blues". Vor der Rückreise nach München treffen die Bayern am Donnerstag am selben Ort in ihrem letzten Spiel beim International Champions Cup auf Inter Mailand.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.