NWZonline.de Sport Fußball

70. Geburtstag

02.05.2014

Der ehemalige Box-Promoter

Klaus-Peter Kohl
feiert an diesem Sonnabend seinen 70. Geburtstag. Mit prominenten Kämpfern, darunter Vitali und Wladimir Klitschko sowie Dariusz Michalczewski, feierte er einst große Erfolge. Nachdem das ZDF die Zusammenarbeit gekündigt hatte, verkaufte der gelernte Speditionskaufmann Kohl 2011 seinen Universum-Boxstall. Mittlerweile ist dieser insolvent.  Bild:

Dirk Orlishausen
(31) ist bei einer Operation am Hoden ein Tumor entfernt worden. „Bis jetzt ist alles gut verlaufen“, sagte der Torhüter des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC. Mannschaftsarzt MARCUS SCHWEIZER glaubt, dass Orlishausen in der Vorbereitung auf die neue Saison wieder ins Training einsteigen kann. Orlishausen hatte jüngst über Schmerzen im Unterleib geklagt. Bei Untersuchungen war eine Geschwulst im Hoden diagnostiziert worden.

Philipp Max
wechselt vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 zum Zweitligisten Karlsruher SC. Der 20-jährige Außenverteidiger, Sohn von Ex-Bundesliga-Torschützenkönig MARTIN MAX (45), erhält einen Vertrag bis 2017.

->Direktwahl Sport-Redaktion

0441/9988-2100

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.