• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Fußball

FUßBALL: Altin Lalas Aussetzer lähmt Hannover 96

30.01.2006

BERLIN /HANNOVER BERLIN/HANNOVER/DPA - Nach dem späten Berliner Ausgleich durch den Niederländer Dick van Burik in der Nachspielzeit war die Gemütslage im Lager des Fußball-Bundesligisten Hannover 96 gespalten. „Ich habe Probleme, dieses Ergebnis einzuordnen“, sagte 96-Coach Neururer nach dem 1:1 bei Hertha BSC. Immerhin blieb Hannover 96 unter ihm auch im siebten Spiel ungeschlagen.

Neben dem Ausgleich sorgte bei den Gästen der Platzverweis gegen Altin Lala für Unmut. Der mit einer Gelben Karte vorbelastete Albaner schlug kurz vor der Pause nach einer Freistoßentscheidung den Ball weg. Schiedsrichter Wolfgang Stark wertete dies als Unsportlichkeit und zückte Gelb-Rot. Das brachte Lala so in Rage, dass er Herthas Arne Friedrich attackierte. „Ich habe diesen Vorfall in einem Sonderbericht festgehalten“, erklärte Stark.

Hannover war zunächst die bessere Mannschaft. Christoph Dabrowski brachte die Gäste verdient in Führung (12.). Nach dem Wechsel erspielte sich die Hertha ein Übergewicht, die 96-Abwehr stand aber gut. Der Angriff sorgte jedoch kaum für Entlastung, und diese Passivität rächte sich dann in der Nachspielzeit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.