• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Ausland: Arsenal fällt vom Pokal-Thron

14.03.2016

London Der Traum von der erfolgreichen Titelverteidigung im FA Cup ist für den Rekordsieger FC Arsenal im Viertelfinale geplatzt. Mit den Fußball-Weltmeistern Per Mertesacker und Mesut Özil kassierten die Londoner gegen den FC Watford mit dem Ex-Bremer Sebastian Prödl eine 1:2-Heimniederlage und verpassten den Sprung in die Runde der letzten Vier.

Odion Ighalo (50. Minute) und Adlene Guedioura (64.) sorgten für das überraschende Aus des zwölfmaligen Pokalsiegers gegen den Premier-League-Aufsteiger, der in der Liga elf Plätze hinter Arsenal Rang 14 belegt. Das von Özil vorbereitete Anschlusstor von Danny Welbeck (88.) war nicht mehr genug für die Gunners, die den FA Cup (Verbandspokal) zuletzt zweimal in Folge gewonnen hatten.

Paris holt Titel

Die Überflieger von Paris St. Germain um den deutschen Torwart Kevin Trapp sind zum vierten Mal in Serie französischer Fußball-Meister. Durch ein spektakuläres 9:0 beim Schlusslicht ES Troyes AC beseitigte der seit Monaten an der Tabellenspitze enteilte Hauptstadtclub am Sonntag auch die letzten Restzweifel. Mit nun 25 Punkten Vorsprung auf den Ligazweiten AS Monaco ist Paris vor den letzten acht Spielen nicht mehr von Platz eins zu verdrängen.

Zlatan Ibrahimovic erzielte am 30. Spieltag der Ligue 1 binnen zehn Minuten (46./52./56.) einen Hattrick und traf unmittelbar vor Schluss noch zum Endstand (89.). Trapp stand die komplette Spielzeit im Tor.

Nach einer Horror-Woche bringt dem FC Chelsea eine vermeintliche Biss-Attacke von Stürmer Diego Costa noch mehr Ärger. Als würde die Londoner das Aus in der Champions League und im FA Cup nicht schon genug schmerzen, trüben nun auch noch böse Schlagzeilen um den Torjäger die ohnehin verkorkste Saison des Vorjahresmeisters. Der Spanier vergrub beim 0:2 im FA Cup beim FC Everton am Sonnabend seinen Mund in den Hals von Gegenspieler Gareth Barry und sah die Ampelkarte. Es gilt als sicher, dass der Verband Ermittlungen einleiten und Costa wohl sperren wird.

Anhand der TV-Bilder ist allerdings nicht zweifelsfrei ersichtlich, ob Costa den Everton-Profi wirklich gebissen hat. „Er öffnete seinen Mund, als ob er zu beißen würde. Dann erschien es so, als ob er in letzte Minute wieder zurückzog und Barry umarmte“, beschrieb die „Daily Mail“ die Situation.

Bereits am Freitag hatte Crystal Palace durch ein 2:0 beim FC Reading das Halbfinale erreicht. Nach den Siegen von Watford und Everton steht der vierte Halbfinalist allerdings noch nicht fest. Manchester United und West Ham United spielten 1:1, es kommt zu einem Wiederholungsspiel.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.