• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Aufstiegsrennen verspricht reichlich Spannung

07.02.2014

Oldenburg Es ist alles offen in der Fußball-Regionalliga Nord: Wenn der VfB Oldenburg an diesem Sonntag (14 Uhr) im heimischen Marschwegstadion die Mannschaft von Weiche Flensburg empfängt, kann es in der Tabelle ganz noch oben, aber auch einige Plätze nach unten gehen.

Die Mannschaft von Trainer Alexander Nouri ist mit 36 Punkten Verfolger Nummer eins von Spitzenreiter VfL Wolfsburg II (38 Punkte) und könnte durch einen Sieg vorbeiziehen – wenn Wolfsburg seine Partie bei Eintracht Norderstedt verliert. Gelingt den Gästen jedoch der Sieg, ziehen die aktuell sechstplatzierten Flensburger (33) mit dem VfB nach Punkten gleich.

Der SV Wilhelmshaven wird am Sonntag (ebenfalls 14 Uhr) versuchen, beim punktgleich mit Oldenburg auf Rang drei liegenden Goslarer SC wichtige Zähler für sich zu verbuchen – und würde mit einem Sieg verhindern, dass Goslar den VfB überholt. Auf Rang 14 liegend hat der SVW nur einen Punkt Vorsprung auf den vorletzten Tabellenrang. Eine Stunde später tritt der achtplatzierte BV Cloppenburg (26 Punkte) beim oberen Tabellennachbarn BSV Rehden (29) an.

Der frühere VfB-Trainer Joe Zinnbauer ist derweil als Trainer der U 23 vom Hamburger SV im Gespräch. Das Team wird derzeit vom Ex-Profi Rodolfo Cardoso betreut. Laut übereinstimmenden Medienberichten wollen die Verantwortlichen des Fußball-Bundesligisten dem 45-Jährigen an diesem Freitag mitteilen, dass sein im Sommer auslaufender Vertrag nicht verlängert wird.

Zinnbauer war ab Juni 2005 fünf Jahre lang Cheftrainer beim VfB. In dieser Zeit gelang den Oldenburgern der Aufstieg in die damals viertklassige Oberliga. Aktuell trainiert der 43-jährige Ex-Profi die Reserve des Karlsruher SC.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.