• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Aus Traditionsclub wird RB Lingen

25.11.2016

Lingen /Oldenburg In Lingen ist ein neuer Fußballverein mit dem Namen RB Lingen gegründet worden. Die Abkürzung steht dabei für „RasenBallsport“. Mit dem österreichischen Getränkekonzern Red Bull, der den Bundesliga-Tabellenführer RB Leipzig finanziell unterstützt, hat der Club aus dem Emsland aber nichts zu tun. In Leipzig steht RB ebenfalls für „RasenBallsport“. Dieser Kunstgriff war nötig, da der Deutsche Fußball-Bund verbietet, dass Vereine nach Sponsoren benannt werden.

Zur Neugründung in Lingen habe es „viele positive Reaktionen gegeben“, erklärte Yvonne Fieker-Hinzkowski. Sie zählt zu den Gründungsmitgliedern und war zuvor Jugendwartin beim TuS Lingen. Der Traditionsverein, dessen erste Männermannschaft sich einst harte Duelle mit dem VfB Oldenburg und dem BV Cloppenburg lieferte, hatte im Sommer Insolvenz beantragt. Im Laufe des Jahres stellte sich nach weiteren Gläubiger-Forderungen heraus, dass die Existenz des Clubs nicht aufrecht erhalten werden könne. Er wird aufgelöst.

Mehrere Personen aus der Führung des TuS Lingen würden nun bei RB arbeiten, sagte Fieker-Hinzkowski. Auch hätten viele Eltern von Kindern, die zuvor beim TuS Lingen gespielt hatten, bereits angekündigt, ihre Kinder bei RB eintreten zu lassen.

Auch der Name „FC Lingen“ war bei der Benennung diskutiert worden. Die Stadt Lingen, die Rechte an dem Namen hält, wollte dem aber nicht zustimmen.

Hauke Richters Leitung / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2030
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.