• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

BUNDESLIGA: Basketballer punkten auch bei Niederlage

24.09.2009

OLDENBURG Die Fans der EWE Baskets Oldenburg müssen sich in der kommenden Saison nicht nur daran gewöhnen, dass ihre Mannschaft in der Basketball-Bundesliga (BBL) die gejagte ist, und sie sich in der Euroleague mit hochrangigen Gegnern auseinander setzen muss. Auch gilt es, ein neues Wertungssystem zu verinnerlichen. Vorbei ist es mit dem System nach Plus- und Minuspunkten. Wie im Fußball gibt es jetzt nur noch Pluspunkte.

Wie gehabt, bleibt es im Falle eines Sieges bei zwei Punkten für ein Team. Im Falle einer Niederlage erhält die Mannschaft jetzt aber einen Zähler. „Das System hat der Deutsche Basketball-Bund (DBB) vom europäischen Verband Fiba übernommen. Im Grundlagenvertrag mit dem DBB haben wir uns verpflichtet, solche Veränderungen zu übernehmen“, erklärt Dirk Kaiser, Leiter Kommunikation und Medien bei der Basketball-Bundesliga (BBL). Mit dem einen Punkt soll alleine der Antritt belohnt werden, denn auf europäischer Ebene war es vorgekommen, dass Teams nicht aufliefen. Für den ersten Spieltag heißt dies, dass am 9. Oktober jedes Team wenigstens einen Punkt haben wird.

Gut zwei Wochen vor Saisonbeginn hat Rekordmeister Alba Berlin eine Kampfansage an die Konkurrenz geschickt. „Unser absolutes Hauptziel ist es, deutscher Meister zu werden“, stellte Trainer Luka Pavicevic klar. Ein Aus im Halbfinale der Playoffs wie in der vergangenen Saison soll es nach seinen Vorstellungen nicht wieder geben. Diese Meinung teilt auch Nationalspieler Steffen Hamann: „Mit unserem Kader sind wir in jedem Spiel Favorit, also sind wir auch Titelfavorit“, gab er sich selbstbewusst. Dabei haben die Berliner, die sich finanziell auch ein wenig einschränken müssen, mit Casey Jacobsen, Ansu Sesay und Aleksander Nadjfeji Stammspieler ziehen lassen und mit Oskar Faßler und Andreas Seifarth junge Kräfte in den Kader geholt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sich den eigenen Fans präsentieren werden an diesem Sonnabend zum ersten Mal in dieser Saison die Artland Dragons Quakenbrück. Ab 18.30 Uhr wird Trainer Thorsten Leibenath in der Artland Arena jeden Spieler den Fans persönlich vorstellen. Danach kann die Mannschaft im drittletzten Testspiel vor Saisonbeginn gegen den belgischen Vizemeister Dexia Mons-Hainault zeigen, wie gut sie vorbereitet ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.