• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Stenum schlägt sich selbst

26.08.2019

Brake Ein Stück weit haben sich die Fußballer des VfL Stenum am Sonntagnachmittag selbst geschlagen. Das Auswärtsspiel in der Bezirksliga beim SV Brake verlor die Mannschaft von Trainer Thomas Baake trotz einer 2:0-Führung mit 2:6 (1:0).

„Das Ergebnis hört sich natürlich hart an“, bilanzierte Baake, um dann zu relativieren: „Wenn wir vor allem in der ersten Halbzeit unsere Chancen besser genutzt hätten, wäre das nicht passiert.“ Die Gäste begannen sehr zielstrebig. Die Anfangsphase verlief zwar zunächst noch recht ausgeglichen, doch mit zunehmender Zeit erarbeitete sich Stenum immer mehr Vorteile. Folgerichtig brachte Bastian Morche die Baake-Elf auch in Führung (28. Minute). „Bis zur Pause hätten wir eigentlich schon 4:0 oder 5:0 führen müssen“, bemängelte der VfL-Coach die folgende Fahrlässigkeit seiner Spieler beim Torabschluss. So setzte Marten Michael einen Kopfball knapp über das Gehäuse, während Tom Geerken im Eins-gegen-eins am Braker Torhüter scheiterte. Pech kam auch noch hinzu, als Torben Würdemann die Latte traf.

Auf den überfälligen zweiten Treffer mussten die Stenumer somit bis zur 50. Minute warten. Dierk Fischer war nach einem Pass von Morche für den VfL erfolgreich. In welche Richtung die Partie gelaufen wäre, wenn Geerken wenig später das 3:0 erzielt hätte, blieb für Baake spekulativ. Fakt ist aber, dass die Partie nach dem Anschlusstreffer durch Brakes Jan Speer (56.) genau in die andere Richtung lief. Die Platzherren, die bis dahin nur wenig Torgefahr erzeugt hatten, kamen durch einen aus Baakes Sicht strittigen Foulelfmeter zum Ausgleich (Speer/58.). In der 73. Minute machte Speer dann seinen Hattrick perfekt. Miklas Kunst (81./89.) und Sinan Ince (86.) erzielten in der Schlussphase die weiteren Treffer für die Wesermärscher. „Das 2:6 spiegelt nicht annähernd das Spiel wider“, ärgerte sich Baake.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.