• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

VfL Wolfsburg verpflichtet niederländischen Stürmer Weghorst

26.06.2018

Wolfsburg (dpa) - Der Transfer von Angreifer Wout Weghorst zum Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg ist perfekt. Der 25 Jahre alte Niederländer kommt vom AZ Alkmaar und unterschrieb bei den Niedersachsen einen Vertrag bis 2022.

Das gab der VfL bekannt. Die Ablösesumme soll laut Medienangaben bei rund elf Millionen Euro liegen.

Für Alkmaar schoss der 1,97 Meter große Stürmer in 86 Spielen 45 Tore seit 2016. Zuvor hatte Weghorst für Heracles Almelo gespielt. Für das niederländische Nationalteam kam er bislang dreimal zum Einsatz. Nach Felix Klaus (Hannover 96) und Pavao Pervan (Linzer ASK) ist Weghorst der dritte Zugang des VfL für die neue Saison.

Nach dem Abgang von Divock Origi erhofft sich Wolfsburgs neuer Sportchef Jörg Schmadtke vor allem Torjägerqualitäten von Weghorst. Zudem soll Landry Dimata den VfL noch verlassen. "Wout Weghorst hat in den letzten beiden Spielzeiten in Alkmaar konstant gute Leistungen abgeliefert und sich dabei stetig weiterentwickelt. Mit seiner Spielweise und Mentalität sollte er gut in die Bundesliga passen", sagte Schmadtke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.