• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Fußball

Fußball: Bremer Geduld belohnt – Wesley kommt

21.08.2010

BREMEN Er wechselt doch noch an die Weser. Wenige Stunden vor dem Start der Fußball-Bundesliga hat Werder Bremen die lange angestrebte Verpflichtung des Brasilianers Wesley Lopes Beltrame als Nachfolger von Mesut Özil perfekt gemacht. Wie der Club mitteilte, erreichte die Bremer am Freitagabend im Mannschaftshotel in Walldorf die Zusage vom FC Santos. Mit dem 23-jährigen Mittelfeldspieler, der an der Weser einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2014 erhalten wird, waren sich die Hanseaten bereits seit Wochen einig. Özil war am Dienstag zu Real Madrid gewechselt.

„Wir haben viel Geduld aufbringen müssen und sind jetzt dafür belohnt worden“, sagte Allofs: „Mit Wesley verstärkt uns ein sehr vielseitiger, dynamischer Spieler, der im Mittelfeld auf allen Positionen eingesetzt werden kann.“

Wesley soll in der kommenden Woche in Bremen eintreffen, wird aber noch nicht im Kader für das Rückspiel in der Champions-League-Qualifikation bei Sampdoria Genua stehen. „Ich bin überglücklich, dass das jetzt mit Werder Bremen geklappt hat“, sagte der 1,79 m große Wesley und ergänzte: „Es war mein Lebenstraum, in einer sehr starken Liga bei einem Spitzenclub zu spielen. Ich freue mich auf die Stadt, möchte so schnell wie möglich zur Mannschaft stoßen und die Fans glücklich machen.“

Cheftrainer Thomas Schaaf nahm die Vollzugsmeldung ebenfalls positiv auf. „Dass wir den Transfer nun realisieren konnten, spricht für Werder und erhöht weiter die Qualität unserer Mannschaft“, sagte der Coach.

„Wir haben betont, dass wir uns immer nach interessanten Spielern umschauen und speziell an Wesley unser Interesse bekundet“, so Schaaf weiter: „Unser Interesse sollte jedoch nun erstmal dem Bundesliga-Auftakt gegen Hoffenheim gelten. Alles Weitere wird sich dann ergeben, wenn Wesley in Bremen eingetroffen ist.“

Trotz des Abgangs von Özil verfügt Werder im Mittelfeld nun über großes Potenzial. In Allrounder Wesley, Aaron Hunt, Marko Marin, Tim Borowski, Philipp Bargfrede und Kapitän Torsten Frings stehen sechs Aktivposten parat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.