• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Buch geschrieben

24.04.2014

Schalke-Torhüter

Timo Hildebrand
 hat das Genre gewechselt: Er ist unter die Kinderbuchautoren gegangen. „Noja und seine magischen Torwarthandschuhe“ lautet das Werk des 35-Jährigen. Auf seiner Internetseite lässt Hildebrand wissen, dass er sich damit einen kleinen Traum erfüllt hat. „Denn das ist die Geschichte, die ich meinem Sohn Neo immer wieder erzähle“, schrieb er.Bild:

Albert Pujols
hat beim 7:2-Sieg seiner Los Angeles Angels bei den Washington Nationals die Marke von 500 Homeruns geknackt. Der 34-Jährige ist damit der erste Spieler in der Geschichte der Mayor League Baseball (MLB), der seinen 499. und 500. Homerun in einem Spiel schlug. Vor Pujols war es nur drei Spielern gelungen, die 500er-Marke in 14 MLB-Spielzeiten zu knacken: WILLIE MAYS (82), MARK MCGWIRE (50) und ALEX RODRIGUEZ (38).

Roberto Carlos
(41), früherer brasilianischer Fußball-Nationalspieler, würde gerne einen Club in der Bundesliga trainieren: „Ich bewundere sie. Sie ist unglaublich attraktiv.“ Carlos, der 2002 Weltmeister wurde, trainiert seit knapp einem Jahr den türkischen Erstligisten Sivasspor.

->Direktwahl Sport-Redaktion

0441/9988-2100

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.