• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

BVC-Trainer Klütz bemängelt Einstellung der Spieler

02.12.2013

Cloppenburg /Goslar 560 Kilometer mit dem Bus umsonst gefahren ist Fußball-Regionalligist BV Cloppenburg. Beim Goslarer SC kassierte die Elf von Trainer Jörg-Uwe Klütz am Sonnabend ein 0:3. „Irgendwie hat uns der Glaube gefehlt, etwas reißen zu können. Jetzt müssen wir den Schalter umlegen und Norderstedt unbedingt schlagen“, hakte Klütz die kaum überraschende Pleite im Nordharz schnell ab.

Sein zuletzt stark auftrumpfendes Team hatte der 45-Jährige umkrempeln müssen. Außer den gesperrten Malte Beermann, Bernd Gerdes und Paul Kosenkow waren auch Christian Willen und Stürmer Tim Wernke kurzfristig ausgefallen. Dennoch gingen die ersten Minuten an die Gäste. Nachdem der Ex-Wolfsburger Kevin Pannewitz BVC-Stürmer Andreas Gerdes-Wurpts im Strafraum umgerissen hatte, hätte Schiedsrichter Patrick Schult (Hamburg) durchaus Elfmeter geben können (4. Minute). Dann zielte Jonas Wangler aus spitzen Winkel knapp vorbei (5.).

120 Sekunden später wurde der BVC von einem Konter kalt erwischt. Garrit Golombek entwischte der Abwehr und überwand den zu zögerlich aus seinem Tor kommenden Sigi John. Der schnelle Golombek erhöhte zudem auf 2:0 (15.). Bis zur Pause neutralisierten sich beide Teams.

Etwas mutiger kam der BVC aus der Kabine. Goslar stand hinten aber sicher. Mehr als ein Abseitstor von Gerdes-Wurpts (55.) und einen Kopfballaufsetzer des Ex-Meppeners (74.) brachten die Angriffsbemühungen des BVC nicht ein. Dazwischen hatte John das nächste Duell gegen Golombek dank einer Flugeinlage für sich entschieden (58.). Marius Kleinsorge machte per Direktabnahme alles klar für Goslar (84).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.