• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Chelsea-Profi bittet um Entschuldigung

25.01.2013

London Fußball-England ist empört: „Horror Hazard!“ schimpfte der „Daily Mirror“ am Donnerstag über Chelsea-Star Eden Hazard, der beim überraschenden Halbfinal-Aus der Blues im Liga-Pokal gegen Swansea City einen Balljungen in die Rippen getreten hatte. Inzwischen hat der Ausraster des Belgiers eine groteske Note bekommen.

Von dem 17-jährigen Balljungen aus dem walisischen Swansea tauchte ein verräterischer Twitter-Eintrag auf. Als selbst erklärter „König der Balljungen“ hatte er über das Kommunikationsnetzwerk Stunden vor dem 0:0 im Halbfinal-Rückspiel angekündigt, Zeit schinden zu wollen.

Was war passiert? Der Balljunge trottete zunächst zu dem Ball im Toraus, fiel – bedrängt von dem belgischen Nationalspieler, der den Ball schnell ins Spiel zurückbringen wollte – hin, und begrub die Kugel unter sich. Der aufgebrachte Hazard trat nach dem Ball und traf dabei wohl auch die Rippen des Jungen, der schmerzverzerrt liegen blieb und sich beim Schiedsrichter beschwerte. Hazard sah glatt Rot wegen Tätlichkeit (80.).

„Das war eine sehr unglückliche Situation, aber so darf man als Profi nicht reagieren“, sagte Swanseas deutscher Torwart Gerhard Tremmel. Hazard entschuldigte sich nach dem Spiel bei dem Jungen: „Er kam in die Umkleidekabine, und wir hatten dort ein kurzes Gespräch. Es ist erledigt. Es tut mir leid.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.