• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Fußball

fußball-oberliga: Cloppenburg vergrault seine Anhänger

10.05.2010

CLOPPENBURG „Dass war eine Frechheit.“ Mit dieser Aussage traf Cloppenburgs Trainer Jörg-Uwe Klütz den Nagel auf den Kopf. Denn das, was seine Fußballer im Oberliga-Heimspiel gegen den Letzten VfL Bückeburg zeigten, war einfach nur grausam. Da war nur logisch, dass die im Hinspiel noch locker mit 5:1 vom Platz gefegten Gäste am Sonntag mit 3:2 siegten.

Für die nur noch 358 Zuschauer war der Schlusspfiff das beste am späten Nachmittag. Bei der frühen Gästeführung durch Tim Buchwald nach zehn Minuten standen Stefan Conrad und Robert Römer Pate. 60 Sekunden später hieß es 1:1. Gäste-Schlussmann Tim Engler brachte Florian Greve im Strafraum zu Fall. Schiedsrichter Christian Hoyer (Bremen) zeigte sofort auf den Punkt. Greve selber erledigte den Rest.

Als dann nach der einzig guten BVC-Kombination Rogier Krohne das 2:1 markierte (20.), schien alles den erwarteten Lauf zu nehmen. Doch der BVC stellte das Fußballspielen schlichtweg komplett ein. Erneut Buchwald glich für Bückeburg nach einem Konter aus 17 Metern aus (25.).

Auch nach dem Wechsel fehlte den Cloppenburgern jegliche Einstellung. Keine Tormöglichkeit wurde herausgespielt. Für die gerechte Strafe sorgte Niklas Fritsche nach 77 Minuten. Nach einem neuerlichen „Blackout“ der Cloppenburger Defensive überwand der Bückeburger BVC-Torwart Stefan Tilling. Zwei Minuten später traf Bückeburgs Alexander Bremer zudem das Lattenkreuz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.