• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Cloppenburg verliert Derby in Rehden 0:3

10.04.2012

REHDEN Das hatten sich die Spieler, Trainer und Anhänger des Fußball-Oberligisten BV Cloppenburg ganz anders vorgestellt. Sang- und klanglos verloren sie am Ostermontag das Nachbarschaftsduell beim BSV Rehden mit 0:3 (0:1).

„Wir haben als Mannschaft nicht funktioniert. Über 90 Minuten wurde nur reagiert anstatt agiert. Dabei war Rehden sicherlich kein übermächtiger Gegner, dem nicht beizukommen gewesen wäre“, lautete das ernüchternde Fazit von Cloppenburgs Trainer Jörg-Uwe Klütz.

Vor 600 Zuschauern bekam der BVC zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf das Geschehen. Als die Gäste Rehden auf der rechten Seite zum wiederholten Mal zu viel Platz gelassen hatten, konnte der Ex-Cloppenburger Viktor Pekrul ungestört flanken. In Danny Arend, der freistehend aus sieben Metern einköpfte, fand er einen dankbaren Abnehmer (27. Minute).

Bevor die Cloppenburger nach einer Kabinenpredigt ihre guten Vorsätze umsetzen konnten, gelang Rehden die schnelle Vorentscheidung in einem insgesamt allenfalls durchschnittlichen Spiel. Der Ex-Bremer Thorsten Tönnies düpierte fast an der Torauslinie Daniel Vaughan und Alexander Baal. Seine Hereingabe stocherte der agile Mehmet Koc ins Netz (47.).

Klütz stellte fortan um und beorderte Abwehrchef Christian Willen ins Mittelfeld. Die Wirkung blieb jedoch aus. Bis zum Schluss erspielten sich die Cloppenburger keine hundertprozentige Tormöglichkeit. Vielmehr waren die zweikampfstärkeren Rehdener dem dritten Treffer näher. Arend traf nach 62 Minuten nur das Außennetz. Dann scheiterte der eingewechselte Florian Greve mit einer Volleyabnahme (70.). Zwei Minuten danach klärte Vaughan einen Kopfball von Michael Wessel auf der Torlinie.

Zwei Minuten vor Schluss hätte der BVC dann um ein Haar doch noch verkürzt. Bernd Eilers köpfte einen Vaughan-Freistoß aber über die Querlatte. Rehden stellte sicher kaltschnäuziger an. Arend traf kurz vor dem Schlusspfiff zum 3:0.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.