• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Wirtschaftsanwalt umworben?: Darmstadt-Präsident dementiert Kontakt zu anderen Vereinen

08.05.2017

Darmstadt (dpa) - Präsident Rüdiger Fritsch vom Bundesliga-Absteiger SV Darmstadt 98 hat einen Bericht über einen möglichen Wechsel zu 1899 Hoffenheim dementiert.

"Es gab mit keinem Verein Kontakt oder Gespräche", sagte Fritsch der Deutschen Presse-Agentur. Auch die Hoffenheimer wollten davon nichts wissen. "Das ist eine der dicksten Enten, die in letzter Zeit in den TSG-Teich gesetzt wurden", sagte TSG-Mediendirektor Christian Frommert.

Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung berichtet, dass Hoffenheim und andere Bundesligisten den 55 Jahre alten Wirtschaftsanwalt umwürben. In Hoffenheim solle er im Falle eines Wechsels die Geschäftsführung verstärken. Nach Zeitungsangaben sei ein "absolutes Stillschweigeabkommen" zwischen beide Seiten vereinbart worden. Fritschs Verbleib in Darmstadt hänge letztlich vor allem davon ab, ob die Lilien ein neues Stadion bekämen, schrieb die "Bild".

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Fritsch erklärte, dass - losgelöst von seiner Person - die gesamten Darmstädter Fußballperspektiven davon abhingen, ob der Verein eine neue Arena bekomme. Ohne ein neues Stadion sei Profifußball in der südhessischen Stadt auf Dauer nicht möglich.

Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hatte dem Verein zur Auflage gemacht, entweder umgehend die marode Gegengerade der Stadions komplett zu überdachen oder einen belastbaren Plan für eine neue Spielstätte vorzulegen. Andernfalls dürfe der Verein von Februar 2018 an nicht mehr am bisherigen Standort Böllenfalltor spielen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.