• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Thomas Müller hofft nach Rot in Amsterdam auf geringe Sperre

15.12.2018

Hannover (dpa) - Fußball-Nationalspieler Thomas Müller hofft nach seiner Roten Karte im Champions-League-Spiel bei Ajax Amsterdam auf eine milde Strafe.

"Ich hoffe, dass die Leute sich das anschauen und erkennen, dass das auf keinen Fall Absicht war. Ich bin eigentlich ein fairer Spieler", sagte Müller am Samstag nach dem 4:0 (2:0) in der Fußball-Bundesliga bei Hannover 96.

Müller hatte am Mittwoch beim 3:3 im letzten Gruppenspiel der Vorrunde nach einem Kung-Fu-Tritt gegen Nicolas Tagliafico die Rote Karte gesehen. Für ein Spiel wird der Angreifer in jedem Fall gesperrt. Möglicherweise fällt Müller für das gesamte Achtelfinale aus. Bei seinem Gegenspieler habe er sich entschuldigt, dieser habe das auch angenommen, meinte Müller: "Wir haben über Social Media Kontakt gehabt, und ich habe ihm eine SMS geschrieben. Er hat auch geantwortet."

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.