• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

"Yes we Kean": Italien bejubelt die Jungstars

24.03.2019

Rom (dpa) - Nach dem gelungenen Auftakt in der EM-Qualifikation der "Squadra Azzurra" beim 2:0 gegen Finnland jubelt Italien über die neuen Jungstars.

"Baby-Italien ist da", schrieb die Zeitung "Gazzetta dello Sport" und lobte vor allem den erst 19 Jahre alten Juventus-Stürmer Moise Kean. "Yes we Kean", titelte das Blatt in Anlehnung an Barack Obamas Wahlslogan ("Yes we can").

Kean - Sohn ivorischer Eltern - traf zum 2:0 in Udine. Es war das erste Tor des hochgelobten Jungstars im zweiten Länderspiel. Damit ist er der zweitjüngste Torschütze in der italienischen Länderspiel-Geschichte. Bruno Nicolè war 18, als er 1958 bei seinem Debüt gegen Frankreich traf. "Mit den Azzurri Geschichte zu schreiben, spornt mich weiter an", sagte Kean. "Es liegen noch viele Ziele vor mir und ich will sie erreichen."

Trainer Roberto Mancini hatte nach der verpassten WM letztes Jahr in Russland die Verjüngung eingeleitet. Auch der 22 Jahre alte Nicolò Barella von Cagliari Calcio traf gegen Finnland. Auf dem Platz standen dazu der 19-Jährige Nicolò Zaniolo von der AS Rom und der 20 Jahre alte Torhüter Gianluigi Donnarumma vom AC Mailand. Am Dienstag gegen Liechtenstein steht für sie die nächste Probe in der Qualifikation für die EM 2020 an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.