• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Gladbach wendet frühes Aus bei Viertligist noch ab

12.08.2017

Essen /Kiel /Zwickau Viel Glück, kaum Glanz: Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat nur mit viel Mühe eine Pokal-Pleite bei Regionalligist Rot-Weiss Essen verhindert. Der letztjährige Champions-League-Teilnehmer gewann an der Hafenstraße nach langem Rückstand mit 2:1 (0:1).

Jonas Hofmann (79. Minute) und Raffael (82.) trafen für die Borussia, der lange Zeit das erste Pokal-Aus der Vereinsgeschichte gegen einen Viertligisten drohte. Benjamin Baier (29.) hatte den krassen Außenseiter vor 18 500 Zuschauern zunächst in Führung gebracht.

Holstein Kiel hat indes nach seinem Fehlstart in der 2. Bundesliga im Pokal seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Der Aufsteiger setzte sich im Zweitliga-Duell gegen Eintracht Braunschweig 2:1 (0:0) durch und zog damit erstmals seit 2011 in Runde zwei ein.

Marvin Duksch erzielte in der 77. Minute den Siegtreffer für die Gastgeber, die in bislang zwei Ligaspielen nur einen Punkt verbucht haben.

Christoffer Nyman hatte drei Minuten nach dem Seitenwechsel die schmeichelhafte Führung für die Eintracht erzielt. Dabei profitierte der Schwede von einer unglücklichen Entscheidung von Schiedsrichter Guido Winkmann. Der Referee hatte kurz zuvor den Kielern nach einem klaren Foul von Eintracht-Kapitän Ken Reichel an Kingsley Schindler den fälligen Elfmeter verweigert. In der 71. Minute verwandelte Dominick Drexler dann einen Strafstoß zum Ausgleich, nachdem Joseph Baffo Marvin Ducksch per Notbremse gestoppt hatte und dafür die Rote Karte sah.

Bayer Leverkusen hat seine Pflichtaufgabe indes erst im Nachsitzen gelöst. Die Werkself kam beim Drittligisten Karlsruher SC in den 90 Minuten nicht über ein torloses Remis hinaus, gewann dann aber doch deutlich mit 3:0. Dominik Kohr (93.), Joel Pohjanpalo (99.) und Leon Bailey (105.) erzielten die Tore.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.