• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Rezension: Fehlpässe und Volltreffer von Fußballern am Mikro

13.10.2015

Oldenburg Wenn Fußballer und Reporter aufeinandertreffen, dann geht schon mal so einiges nach hinten los. Schiefe Sprachbilder, hohle Phrasen und sonstige Stilblüten – ein jeder, der sich mit dem Lieblingssport der Deutschen befasst, hat zahlreiche Beispiele für verbale Unfälle auf Lager. In seinem Buch „Fußball ist ding, dang, dong“ hat der Hamburger Marco Fuchs jetzt „333 Zitate rund um das schönste Spiel der Welt“, so der Untertitel, auf 125 Seiten zusammengefasst.

Fuchs hat dafür eine Vorgehensweise gewählt, die das Buch zu einem besonderen macht. Er liefert eben nicht einen weiteren Band ausschließlich mit putzigen Versprechern populärer Akteure, sondern vermengt solcherlei unfreiwillig komische Äußerungen mit zahlreichen hintersinnigen und geistreichen Verlautbarungen. Spieler und Trainer, Lichtgestalten und eher unbekannte Zeitgenossen, Kapitäne und Mitläufer – alle kommen zusammen.

Natürlich dürfen Klassiker nicht fehlen: „Ich bin körperlich und physisch topfit“, wusste Thomas „Icke“ Häßler einst über seinen Gesundheitszustand zu berichten. Und Olaf Thon behauptete nach einem Spiel mit Blick auf ein angebliches Foul: „Ich habe ihn nur ganz leicht retuschiert.“ Schmunzler hier, Schmunzler da – eine Sammlung dieser Art hätte das Buch zu einem unter vielen werden lassen.

Von ganz anderer Qualität aber ist die Mehrzahl der Fundstücke: frappierend ehrlich, von hintersinnigem Humor durchzogen. „Wenn Rehhagel sagt ,Der Ball ist eckig’, dann ist für uns der Ball eckig“, so einst Willi Lemke, einen Einblick gebend in die Zeit Werders unter König Otto. Oder der österreichische Coach Josef Hickersberger über den ruinösen Zustand seines Personals: „Wir haben nur unsere Stärken trainiert, deswegen war das Training heute nach 15 Minuten abgeschlossen.“

Legendäres findet auch seinen Platz: „Zeige der Welt, dass du besser bist als Messi“ – Joachim Löw sorgte bei Mario Götze vor dessen Einwechslung im WM-Finale für die titelbringende Motivation. Hans Meyer, Trainer-Urgestein und einer der sprachmächtigsten Männer an der Seitenlinie, gibt Intimes preis: „Keiner liebt mich, da können Sie meine Frau fragen.“

Abgerundet wird das Buch durch eine übersichtliche Einteilung in zwölf Kapitel, zahlreiche vortreffliche Illustrationen und drei unterhaltsame „Die erste Elf“-Listen mit den besten Zitaten von José Mourinho („Wir sind momentan an der Spitze. Aber nicht wegen der finanziellen Kraft des Clubs, sondern wegen meiner harten Arbeit“), Franz Beckenbauer („Am Ergebnis wird sich nicht mehr viel ändern, es sei denn, es schießt einer ein Tor“) und Sir Alex Ferguson (über Dennis Wise: „Er könnte in einem leeren Haus einen Streit vom Zaun brechen“). Volltreffer!

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.