• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 18 Minuten.

Olympia 2021 in Tokio
Gold für Julia Krajewski in der Vielseitigkeit

NWZonline.de Sport Fußball

Champions League Ii: Quartett sinnt auf Wiedergutmachung

18.09.2018

Frankfurt Seit dem deutschen Finale 2013 zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund hat es kein Fußball-Bundesligist mehr ins Endspiel und außer den Münchnern nicht einmal bis ins Halbfinale der Champions-League geschafft. In der vergangenen Saison blieben der BVB und RB Leipzig in der Gruppenphase hängen, für 1899 Hoffenheim war sogar schon in den Playoffs Schluss. Während die Bayern als einziges deutsches Team wirklich Ambitionen auf den Titel haben, geht es für Dortmund, Schalke und Hoffenheim zunächst darum, die Gruppenphase zu überstehen.

Borussia Dortmund

Der BVB steht nach dem blamablen Vorrunden-Aus im Vorjahr in der Bringschuld. „Wir wollen in diesem Wettbewerb überwintern“, verkündete Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc vor dem Auftakt an diesem Dienstag (21 Uhr) beim belgischen Champion FC Brügge. In den vergangenen elf Spielen in der Königsklasse gelang dem BVB nur ein Sieg. „Durch unseren Saisonstart haben wir viel Selbstvertrauen“, beteuert Marco Reus mit Blick auf sieben Punkte aus drei Spielen.

Schalke 04

Vizemeister Schalke will sich die Rückkehr auf die große internationale Fußball-Bühne nach vier Jahren nicht durch den Bundesliga-Fehlstart mit null Punkten aus drei Partien vermiesen lassen. „Wir haben hart für diese Spiele gearbeitet. Wir lassen uns die Freude auf die Champions League nicht nehmen“, betonte Trainer Domenico Tedesco vor dem Heimspiel gegen den FC Porto an diesem Dienstag (21 Uhr).

Bayern München

Der Rekordmeister nimmt nach fünf gescheiterten Versuchen unter Trainer Niko Kovac einen neuen Anlauf auf den dritten Triumph in der Champions League nach 2001 und 2013. „Ich weiß, wie man hier denkt, wie man hier erfolgreich sein muss. Wir vom FC Bayern haben den Anspruch, auch international top zu sein“, sagte Kovac vor seinem Königsklassendebüt auf der Trainerbank an diesem Mittwoch (21 Uhr) bei Benfica Lissabon. Die Bayern müssen in Portugal auf die verletzten Corentin Tolisso, Kingsley Coman und Rafinha sowie womöglich auch auf Leon Goretzka verzichten. Der Nationalspieler brach am Montag das Training ab und humpelte vom Platz.

1899 Hoffenheim

Am Mittwoch (18.55 Uhr) absolvieren die Hoffenheimer, die auch schon zwei Bundesligapleiten kassiert haben, in Charkiw beim ukrainischen Meister Schachtjor Donezk ihre Champions-League-Premiere. „Wir haben noch was gutzumachen, unsere Performance in der Europa League war eher überschaubar“, sagte Sportchef Alexander Rosen mit Blick auf den bescheidenen ersten internationalen Auftritt im Vorjahr. Damals schied die TSG als Gruppenletzter aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.