• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Frankfurt glaubt weiter an Final-Chance

04.05.2019

Frankfurt Die Europa-League-Festspiele von Eintracht Frankfurt gehen mit einer Mission possible in London weiter. „Wir haben uns absolut toll verkauft. Es war ein Achtungserfolg gegen eine Spitzenmannschaft“, befand Cheftrainer Adi Hütter nach dem 1:1 (1:1) am Donnerstagabend gegen den englischen Premier-League-Club FC Chelsea stolz. „Alle Möglichkeiten sind für das Rückspiel offen, auch wenn Chelsea Favorit bleibt und die Trümpfe in der Hand hat.“

Schließlich hat der DFB-Pokalsieger auf seiner fabelhaften Euro-Tour mit Siegen bei Olympique Marseille, Lazio Rom und Inter Mailand gezeigt, dass er auch auswärts Fußball-Topclubs zu Fall bringen kann. Deshalb müsse man mit ähnlichem Selbstvertrauen und Mut nach London fahren, um „wirklich den ganz großen Schritt“ ins Finale am 29. Mai in Baku zu machen, meinte Hütter.

In dem Spiel mit Qualen und Leidenschaft, in dem schon vor der Pause durch Luka Jovic (23. Minute) und Chelseas Pedro (45.) die Tore fielen, bekam der Bundesligist vor allem in der zweiten Halbzeit vorgeführt, was für ein Kaliber der Champions-League-Sieger von 2012 ist. „Chelsea hat nach der Pause die Schlagzahl erhöht, da mussten wir viel leiden und nachlaufen“, sagte Hütter.

Die Eintracht-Profis müssen an der Stamford Bridge am Donnerstag (21 Uhr/RTL) nun über sich hinauswachsen. „In London werden wir die absolut beste Auswärtsleistung zeigen müssen, um den nächsten Schritt zu machen“, sagt Hütter. Sportvorstand Fredi Bobic ist fest davon überzeugt, dass „die Jungs in London alles raushauen“, nachdem er in Halbfinale eins von seinen Spielern alles gesehen habe, „was ein Fußballspiel ausmacht“.

Allerdings müssen die Eintracht-Profis an diesem Sonntag (18 Uhr/Sky) bei Bayer Leverkusen Tabellenplatz vier und den letzten offenen Champions-League-Rang in der Bundesliga verteidigen, bevor es zur 48. Saisonpartie an die Themse geht. „Wir wollen diese Saison vergolden und Geschichte schreiben“, kündigte Hütter an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.