• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Das passiert noch bis zur WM

13.01.2018

Frankfurt Die Bundesliga geht wieder los – und der Fan weiß kaum, wo er zuerst hinschauen soll. Das Halbjahr vor der WM birgt spannende Personalien und Fragen:

Kann sich der 1. FC Köln noch retten?

Mit sechs Punkten und zehn Toren spielte der Club die drittschlechteste Hinrunde der Bundesliga-Geschichte. Der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt neun Punkte. „Wenn die anderen schwächeln, müssen wir da sein“, sagt Trainer Stefan Ruthenbeck. Zugang Simon Terodde vom VfB Stuttgart soll endlich auch im Oberhaus treffen. Zudem kehrt der lange verletzte Nationalspieler Jonas Hector zurück.

Kommt BVB-Star Reus rechtzeitig zurück??

Sieben Monate nach seinem Kreuzbandriss absolvierte der Nationalspieler wieder Teile des Mannschaftstrainings. „Ich bin ein Mann der kleinen Schritte. Aber jeder, der mich kennt, weiß, dass ich bei so etwas ungeduldig bin“, so der 28-Jährige. Trainer Peter Stöger erklärte: „Er wird noch seine Zeit brauchen.“ Reus will unbedingt zur Weltmeisterschaft nach Russland. Die WM 2014 und EM 2016 hatte er verletzt verpasst: „Ich kann mich nicht schonen, schließlich muss ich mich anbieten.“

Wer wird
Torschützenkönig
?

Bayerns Robert Lewandowski führt mit 15 Toren, gefolgt von Pierre-Emerick Aubameyang (Dortmund/13) und Alfred Finnbogason (Augsburg/11). Im Vorjahr holte sich Aubameyang (31) die Kanone. Lewandowski verpasste wegen Problemen an der Patellasehne einen Teil der Vorbereitung, Aubameyang stieg wegen der Ehrung zu „Afrikas Fußballer des Jahres“ (Platz drei) später ins Training ein.

Spielt Schalke
weiterhin so stark
?

Beim Tabellenzweiten herrschen beste Voraussetzungen, dass es unter Trainer Domenico Tedesco (32) so schwungvoll weitergeht. Die Gelsenkirchener hatten eine gute Vorbereitung – abgesehen davon, dass Leon Goretzka lange verletzt war. Der Nationalspieler wird im Sommer wohl zum FC Bayern wechseln. Schalke hat schon jetzt die Angreifer Marko Pjaca (Juventus Turin) und Cedric Teuchert (1. FC Nürnberg) verpflichtet.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.