• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Frauen-Bundesliga: Wolfsburg baut Tabellenführung aus - Sieg für Frankfurt

14.10.2018

Düsseldorf (dpa) - Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben mit dem vierten Sieg im vierten Saisonspiel die Tabellenführung in der Bundesliga ausgebaut.

Der Titelverteidiger setzte sich bei Werder Bremen souverän mit 3:0 durch und vergrößerte den Abstand auf den ersten Verfolger, der nun wieder Bayern München heißt. Die Münchnerinnen (9 Punkte) meldeten sich nach der Länderspielpause und zwei Wochen nach dem bitteren 0:6 in Wolfsburg mit einem 2:1-Sieg gegen 1899 Hoffenheim zurück.

Beim Sprung auf Rang zwei profitierten die Bayern-Frauen vom überraschenden Fehltritt des SC Freiburg. Die Breisgauerinnen kassierte beim 0:2 gegen den MSV Duisburg die ersten Gegentreffer der Saison durch Lisa-Marie Makas (7.) und Dörthe Hoppius (57.). Mit der ersten Niederlage fiel Freiburg (7 Punkte) sogar auf Rang vier hinter die SGS Essen (9) zurück. Der Revierclub gewann dank der Nationalspielerinnen Lea Schüller (11./48.) und Linda Dallmann (72.) mit 3:2 gegen Ex-Meister Turbine Potsdam.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seinen ersten Saisonsieg nach drei Niederlagen feierte der 1. FFC Frankfurt. Der Rekordmeister setzte sich durch das Tor von Laura Feiersinger (42.) mit 1:0 gegen den SC Sand durch. Nach einem spektakulären Schlagabtausch endete das Aufsteiger-Duell zwischen Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen 4:4. Dabei führte die Borussia schon mit 3:0 und 4:1, ehe Bayer nach furioser Aufholjagd durch das Tor von Lena Uebach in der Nachspielzeit noch das Remis retteten. Gladbach holte zwar den ersten Punkt, bleibt aber Schlusslicht der Liga.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.