• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball Frauenfußball

BVC zieht locker in zweite Runde ein

02.09.2013

Cloppenburg /Dresden Die Bundesliga-Fußballerinnen des BV Cloppenburg sind dank eines lockeren 4:0 (3:0) beim Regionalligisten Fortuna Dresden in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen. Ohne Mühe entledigte sich das Team von Trainerin Tanja Schulte der Pflichtaufgabe. Dabei wurden schon eher die äußeren Bedingungen zur Herausforderung.

Sechs Minuten vor dem Anpfiff setzte die Sprinkleranlage ein und machte die BVC-Spielerinnen nass, was den tapfer kämpfenden Gastgeberinnen nie gelang. Zusätzlich gab es Orientierungsprobleme. „Die Markierungen für ein American-Football-Spiel tags zuvor machten es fast unmöglich, die Strafräume zu erkennen“, sagte Schulte.

Vanessa Bernauer, die zunächst an allen Offensivaktionen beteiligt war, erzielte nach einem Pass von Aylin Yaren das 1:0 (12. Minute). Nach dem Foul an Marta Stobba verwandelte Marie-Louise Bagehorn gegen ihren Ex-Club den Strafstoß zum 2:0 (37.). Imke Wübbenhorst entschied die Partie mit dem 3:0 noch vor der Pause (42.). Agnieszka Winczo erhöhte auf 4:0 (84.).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.