• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Großenmeererinnen feiern 6:5-Heimsieg

26.08.2019

Großenmeer Die Kreisliga-Fußballerinnen der SG Großenmeer/Bardenfleth haben am Samstag die SG am Meer daheim mit 6:5 (2:2) besiegt. „Wir haben glücklich gewonnen, den Sieg aber vielleicht ein klein bisschen mehr als der Gegner gewollt“, sagte Großenmeers Trainer Jürgen Ahlers. Die Großenmeerer Tore schossen Jenny Szeranowicz (5) und Saskia Mantwill.

In einer ausgeglichenen Partie ging die SG zunächst mit 2:0 in Führung, um dann „wie aus dem Nichts“ (Ahlers) den Ausgleich zu kassieren.

Nach dem Wechsel lief es ähnlich. Die SG schoss das 3:2, lag aber bald mit 3:5 zurück. „Danach haben wir wie ausgewechselt gespielt“, sagte Ahlers. Kurz vor Schluss lag seine Elf mit 6:5 vorne. Die Gäste kamen auf, hatten aber ihr Pulver verschossen.

Großenmeer: Sofie Siemer, Annika Bunjes, Julia Mönnich, Tina Schröder, Pauline Lenz, Saskia Mantwill, Kerstin Hayen, Jurkea Maas, Jenny Szeranowicz, Birte Naber, Merle JanssenAnnika Rogge, Hanna Oetken, Anne Czerny.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.