• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Bezirksliga Ii: Führung verspielt und doch gewonnen: TSV Abbehausen bezwingt VfL Stenum

04.11.2018

Abbehausen Der TSV Abbehausen hat am Samstag drei ungemein wichtige Punkte eingefahren. Gegen den VfL Stenum gewann der Wesermarsch-Vertreter mit 4:3 und erlebte eine Achterbahnfahrt.

In der 29.Minute lupfte Bjarne Böger den Ball über VfL-Schlussmann Maik Panzram zum 1.0 ins Tor und nur zwei Minuten erhöhte Danny Kühn mit einem abgefälschten Schuss auf 2:0.

Die so wichtige Antwort der Gäste gab es bereits drei Minuten später, mit einem Sonntagsschuss am Samstag gelang Lukas Schwieters der Anschlusstreffer. In der zweiten Hälfte waren es wieder die Gäste, die das erste Ausrufezeichen setzten, per Direktabnahme sorgte Stefan Keil in der 54.Minute für den Ausgleich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der 61.Minute gelang Keil schließlich auch der Führungstreffer für den VfL Stenum, er nutzte seine Chance, als zwei Spieler des TSV eine Freistoß-Flanke verpassten.

Schluss war aber nicht, denn jetzt war der TSV Abbehausen wieder am Zug, der sich mit einer Niederlage nun so gar nicht abgeben wollte. Wieder war es ein Sonntagsschuss, dieses Mal vom TSV-Akteur Nico Bischoff aus ca. 40 Metern unter die Latte, nach einem Abwehrfehler der Gäste, der zum 3:3-Ausgleich einschlug und mit einem Flachschuss nach einer Flanke von Andre Böse sorgte Sebastian Rabe schließlich für den TSV-Sieg.

Die Schlussphase wurde noch einmal hektisch, Stenum warf nun alles nach vorne, kassierte eine Ampelkarte, nur ein Tor wollte nicht mehr fallen.

Abbehausen hat nun 17 Punkte auf dem Konto, konnte den Abstand zum ersten Abstiegsplatz auf neun Punkte vergrößern und den Anschluss an das Tabellenmittelfeld herstellen.

Für den VfL Stenum war es indes die zweite Niederlage in Folge, das dritte sieglose Spiel in Serie und der Anschluss an das Führungs-Duo Obenstrohe/Wildeshausen ist abgerissen. Apropos Obenstrohe, der Tabellenführer ist am nächsten zu Gast in Stenum.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.