• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Ahlhorner SV gibt Sieg aus der Hand

14.04.2019

Ahlhorn Das Spitzenspiel der Kreisliga IV zwischen dem Ahlhorner SV und Tabellenführer TuS Heidkrug am Samstagnachmittag fand keinen Sieger. Mit einem 1:1-Unentschieden beendeten die Teams die Partie, für den TuS Heidkrug war es an diesem Tag ein Punktgewinn.

„Wir haben eine ordentliche erste Hälfte gespielt und hatten alles in eigener Hand“, zeigte sich ASV-Coach Servet Zeyrek angesichts der ersten 45 Minuten noch sehr zufrieden. In der 31.Minute tankte sich Zana Ibrahim über die linke Seite durch, drang in den Sechzehner ein und wurde gelegt. Den fälligen Strafstoß, einige Besucher sprachen von einem umstrittenen Elfmeter, verwandelte Zana Ibrahim selber zum 1:0. Mit dieser Führung im Rücken ging es in die Pause.

Die Gastgeber haben früh gedrückt und die Gäste kaum zur Entfaltung kommen lassen. Eine Möglichkeit der Gäste gab es, aber ein Schuss aus der Drehung von Nils Giza ging über das ASV-Gehäuse.

In der 54.Minute machte Giza es besser und erzielte den Treffer zum Ausgleich. Vom Ahlhorner SV war indes nichts mehr zu sehen. „Wenn die Jungs in der zweiten Hälfte so weitergespielt hätten wie im ersten Durchgang, wenn sie das was sie können umgesetzt hätten, dann hätten wir das Spiel gewonnen“, ist sich Zeyrek sicher. „Wir wollten hoch pressen und mit Schnelligkeit den Gegner stören, doch nichts von dem wurde umgesetzt. Ich habe meine Mannschaft nicht wiedererkannt, das war nicht meine Mannschaft die da in der zweiten Hälfte auf dem Platz stand“, fügte Servet Zeyrek an, der keine Antwort fand, was mit seinen Spielern los war.

„Ich bin geknickt und enttäuscht denn ich weiß ja was die Jungs können. Ich weiß nur nicht, was in den zweiten 45 Minuten los gewesen ist. Beide Mannschaften hatten in der zweiten Hälfte kein gutes Spiel gemacht, für uns war aber absolut mehr drin als nur ein Punkt“.

Selim Karaca (Heidkrug):“ Das Unentschieden geht in Ordnung. Der Elfmeter war unberechtigt, den darf man nicht geben. Ansonsten war es heute ein 50/50-Spiel.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.