• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 24 Minuten.

Famila-Center in Oldenburg
Einkaufsland Wechloy nach Brand evakuiert

NWZonline.de Fussball

Bezirksliga I: Aurich siegt in Unterzahl

20.05.2019

Aurich /Larrelt In den Samstagsspielen der Bezirksliga I siegte Borssum im Stadtderby in Larrelt. Pewsum verpasste es, im Abstiegskampf Luft zwischen sich und die Abstiegsplätze zu legen.

In einem nur durchschnittlichen Bezirksligaspiel in Aurich unterlag Pewsum mit 0:2. Ärgerlich ist das Zustandekommen der Niederlage, denn die gastgebende Sportvereinigung musste nach einem Feldverweis in der 70. Minute gegen Torhüter Daniel Dietrich die Partie mit einem Feldspieler im Tor beenden, da das Team bereits das Wechselkontingent erschöpft hatte. Zu diesem Zeitpunkt stand es noch 0:0. Im ersten Durchgang sahen die Zuschauer nur eine einzige Torchance, Behrend Janssen traf für Aurich in der 26. Minute aber nur den Pfosten. Im zweiten Durchgang war Pewsum dann besser im Spiel, scheiterte aber zweimal an Schlussmann Dietrich. In der 70. Minute unterlief dem Torwart der Auricher dann ein Handspiel außerhalb des Strafraums, welches vom gut leitenden Schiedsrichter Matthias Münkewarf zu Recht mit einem Feldverweis geahndet wurde. In Überzahl versuchte Pewsum Druck zu machen, wurde aber gleich zweimal ausgekontert. In der 81. Minute traf Glen Sokoli zur Führung, Behrend Janssen erhöhte zwei Minuten vor dem Ende. Aurich feierte nach drei Niederlagen in Folge wieder einen Sieg, Pewsum hingegen bleibt akut abstiegsgefährdet, auch weil die Mannschaft als Einzel im Tabellenkeller bereits 28 Spiele absolviert hat.

In Larrelt sahen die Zuschauer eine starke erste halbe Stunde der Gäste. Erst danach fanden die grün-weißen besser in die Partie, klare Torchancen gab sie im ersten Durchgang aber nur wenige. So scheiterte Jörn Arbeit für Borssum in der 34. Minute nach einer schönen Kombination knapp. Auch die erste Chance des zweiten Durchgangs gehörte den Gästen, wiederum war es Jörn Arbeit der nach einer Flanke von links aber den Ball nicht sauber traf. Vier Minuten später macht es brillant Wienekamp besser. Nach einer Flanke von Südhoff nahm er den Ball an und verwandelte aus fünf Metern Torentfernung zum 1:0.6 Minuten später vergab Ibrahim Balhas die Chance zum 2:0. Er tauchte alleine vor dem Tor der Gastgeber auf, traf aber nur den Pfosten. Dramatisch wurde die Nachspielzeit: In der 92. Minute konterte Borssum über Balhas und den eingewechselten Hoogstraat, aber Torhüter Schmidchen hielt sein Team im Spiel. Im Gegenzug fiel fast noch der Ausgleich. Arne Lautenbach scheiterte aber an Borssums Torhüter Janßen.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.