• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Die Sonntagsspiele in der Bezirksliga I

05.08.2019

Auch in der Bezirksliga I fand am Wochenende der erste Spieltag statt. Tura Westrhauderfehn hat gleich einmal die Tabellenführung übernommen, Aufsteiger SV Wallinghausen sorgte für eine Überraschung.

 Tura Westrhauderfehn – Ostfrisia Moordorf 6:2

Schon in den ersten 45 Minuten stellten die Gastgeber die Weichen auf Sieg und sorgten mit einer 4:0-Pausenführung für klare Verhältnisse. Lennard Buscher traf nach elf Minuten zum 1:0, Marcel Hinz erhöhte in der 25.Minute auf 2:0 und mit einem Doppelpack erzielte Ole Eucken die Tore zum 4:0. Leon Zimmermann traf in der 51.Minute für die Gäste zum 5:1, Julian Marchlewitz stellte die alte vier Tore-Führung wieder her, Zimmermann sorgte mit seinem zweiten Treffer im Spiel in der 85.Minute für das 5:2. Für den 6:2-Endstand sorgte Frank Waden eine Minute später. Für Westrhauderfehn war es der siebte Sieg im achten Versuch gegen Moordorf, der letzten Jahre. Nur einmal hieß es Remis.

 SV Wallinghausen – TV Bunde 1:0

Der Aufsteiger sorgte im ersten Spiel für eine Überraschung. Marvin Dahlke erzielte in der 77.Minute den viel umjubelten Siegtreffer für den SV Wallinghausen gegen den TV Bunde, der seinen Abwärtstrend der vergangenen Saison fortsetzt. Zur Erinnerung, der TV Bunde hat aus den letzten neun Spielen der letzten Saison nur einen Sieg, bei drei Remis und fünf Niederlagen eingefahren.

 SF Larrelt – BW Borssum 1:1

Vergeblich haben die Gastgeber auf einen Sieg gehofft, nachdem Andre Krzatala in der 47.Minute den Führungstreffer für Larrelt erzielte. 18 direkte Vergleiche gab es zwischen den beiden Mannschaften in den letzten zehn Jahren, nur dreimal konnte Larrelt den Platz als Sieger verlassen. Auch dieses Mal sollte es nichts werden, Brian Wienekamp hatte etwas dagegen und sorgte eine Viertelstunde vor Schluss mit dem Ausgleich für Ernüchterung bei den Platzherren.

 TuS Esens – VfB Uplengen 3:3

Einen Kraftakt und viel Moral legten die Gastgeber an den Tag. Der VfB führte zur Pause immerhin schon mit 3:1. Jörn Hillers brachte die Gäste schon nach drei Minuten in Führung, baute diese nur vier Minuten später auf 2:0 aus und Lukas Berghaus schoss die Gäste in der 21.Minute mit 3:0 in Front. Vielleicht ging das aber alles etwas zu schnell, denn es war noch Zeit genug, das Spiel zu drehen und Esens setzte genau darauf. Manuel Meints machte in der 22.Minute auch gleich klar, dass hier noch nichts entschieden war und erzielte das 1:3. Bis zur 79.Minute musste man aber warten, ehe Markus Meyer den Anschluss erzielte und in der 82.Minute sorgte Thorsten Lettau für das 3:3.

 TuS Pewsum – SpVgg Aurich 1:2

Nachdem in der letzten Saison schon beide Spiele verloren, haben die Gastgeber auch jetzt wieder den Kürzeren gezogen.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.