• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

In der Bezirksliga I rückt man zusammen

16.09.2019

Acht Spieltage sind in der Bezirksliga I mittlerweile gespielt und es gibt noch keinen Favoriten, der in der Tabelle vorne weg marschiert. Frisia Loga führt die Konkurrenz zwar an, doch nur ganze vier Punkte trennen den Tabellenführer von Tabellenplatz sieben, den der TuS Strudden derzeit belegt. Selbst die Sportfreunde Larrelt mit 12 Zählern oder Großefehn (11 Punkte) sind in Schlagdistanz zu den oberen Plätzen. Genau das macht die Liga aber auch so spannend und für die Zuschauer interessant. So sieht es auch im Tabellenkeller aus. Ostfrisia Moordorf mit sechs Punkten steht nur sechs Punkte hinter Larrelt auf Rang acht.

 Germania Wiesmoor – TuS Middels 2:5

Mit dem zweiten Sieg in Folge ist der TuS Middels auf den sechsten Tabellenplatz geklettert. Stefan Lourens eröffnete mit einem Blitzstart den Torreigen, allerdings mit der Führung für Wiesmoor. Die Antwort der Gäste gab es in der 24.Minute durch Marco Düselder, der in der 31.Minute auch das Spiel drehte und Middels in Führung schoss. Johann Fass verwandelte in der 60.Minute einen Elfmeter zum 3:1 für die Gäste, Henning Corell brachte Wiesmoor in der 65.Minute auf 2:3 heran, doch Peter Ojobaro (69.) und erneut Johann Fass, wieder per Elfmeter, machten den Gästesieg klar.

 FC Norden – SV Großefehn 2:0

Von der Niederlage beim VfB Uplengen erholt, hat sich der FC Norden mit einem Sieg gegen Großefehn auf Rang fünf geschossen. Mohamed Aziz Bejhadj erzielte die Führung der Gastgeber in der 55.Minute und Carsten Marek sorgte in der 67.Minute für die Entscheidung. Für die Gäste war es nach dem TUS Pewsum die zweite 0:2-Niederlage in Folge. Diese Bilanz soll im nächsten Spiel gegen Schlusslicht SV Wallinghausen beendet werden. Der FC Norden steht mit dem Auswärtsspiel beim TV Bunde vor einer schweren Aufgabe.

 TuS Esens – SF Larrelt 1:2

Die Gastgeber fingen sich die erste Niederlage der Saison ein, somit gibt es keine Mannschaft mehr in der Liga, die nicht verloren haben. Gegen die Sportfreunde führte Esens durch einen Treffer von Niklas Sokowski aus der 59.Minute mit 1:0, doch es kam noch alles anders. Mit einem Doppelschlag von Rene Krzatala (82.) und Sven van Laaten (83.) drehten die Gäste blitzschnell das Spiel und Esens fand darauf keine Antwort mehr. Für Larrelt war es der dritte Sieg in Folge, es steht als nächstes das direkte Duell gegen Tabellennachbar TuS Strudden an.

 SV Wallinghausen – TuS Pewsum 0:4

Innerhalb einer Viertelstunde schossen sich die Gäste zu einer beruhigenden Führung. Luca Wolthoff traf nach zwei Minuten zur Führung, Niko Fischer erhöhte auf 2:0 und Lars Lautenbach (17.) machten früh alles klar. Heiko Thiele erzielte den einzigen Treffer der zweiten Hälfte zum Endstand (68.). Für Wallinghausen wird es nicht einfacher, geht es doch am nächsten Sonntag zum SV Großefehn. Pewsum kann mit einem Sieg gegen den TuS Esens eine Serie starten.

 Tura Westrhauderfehn – BW Borssum 4:0

Drei Siege in Folge, seit vier Spielen nicht verloren, bei Tura läuft es. Borssum wurde in Schach gehalten, die Gäste blieben auch im vierten Spiel in Folge sieglos (drei Niederlagen, ein Remis). Tobias Fischer traf in der 7.Minute zum 1:0, Marcel Hinz schoss das 2:0 in der 19.Minute, es war der Halbzeitstand. Sönke Wessling (65.) und wieder Marcel Hinz (82.) stellten das Endergebnis her. Am nächsten kommt es zum Spitzenspiel, Westrhauderfehn muss zum Tabellenführer Frisia Loga.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.