• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Fussball

Landesliga: SV Brake und Gerold Steindor gehen getrennte Wege

10.12.2018

Brake Landesliga-Tabellenschlusslicht SV Brake hat sich am Sonntag von Trainer Gerold Steindor getrennt. Wie es auf einer Online-Seite des SV Brake heißt, sei der Mannschaftsrat am Donnerstag an den Vorstand herangetreten „um die Sicht der Dinge zu schildern“.

Das hat den Vorstand dazu bewogen, kurzfristig zu handeln und sich, nach Jürgen Damsch, nun auch von Gerold Steindor zu trennen. Diese Entscheidung wurde Steindor persönlich von Vorstandsmitglied Peter Oberegger mitgeteilt. Bis zum Saisonende wird die Mannschaft ab sofort von Lars Bechstein und Hendrik Metz trainiert, der Verein habe somit Zeit, sich in den kommenden Wochen nach einem neuen Trainer für die Saison 19/20 umzusehen. Die A-Jugend steht in der Rückrunde unter der Leitung von Loay Mohammed und Steffen Küpker. Der SV Brake bedankt sich bei Gerold Steindor für die langjährige Zusammenarbeit.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.