• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Fussball

Hinrundenfazit: Bümmerstede II auf Kurs Richtung Aufstieg

16.12.2020

Bümmerstede Bei den Verantwortlichen von BW Bümmerstede II ist man mit klaren Vorstellungen in die Saison gestartet. Die Aufstiegsrunde erreichen, wenn möglich als Tabellenführer und in dieser den Sprung in die 1.Kreisklasse anzugehen.

Zumindest ist das Ziel mit dem Gang in die Winterpause beim neuen Coach der Blau-Weißen, Timo Hierse so gereift. „Mit zuletzt drei Siegen in Folge haben wir uns den ersten Tabellenplatz erobert und da wollen wir auch bleiben“, sagt Timo Hierse. Dabei fing die Saison gar nicht so erfolgreich an. Zum Auftakt gab es eine 1:3-Auswärtsniederlage beim 1.FC Ohmstede III, obwohl die Bümmersteder geführt haben. Dem 3:0-Sieg gegen die SpVgg. Berne II folgte eine erneute 1:3-Niederlage beim FC Medya.

„Mit dem Start in die Saison war ich gar nicht zufrieden. Allerdings hatten wir auch personelle Probleme durch verletzte Spieler, alle auf einmal“, sagt Hierse. „Nach der Medya-Niederlage kam die Mannschaft gestärkt zurück und wir haben drei Siege in Folge geholt“. Es gab einen 3:2-Sieg gegen SW Oldenburg II, gefolgt von einem 5:0-Erfolg beim GVO Oldenburg II und einem 3:2-Sieg bei Berne II. Auch im Pokal läuft es gut. In der ersten Runde wurde beim VfB Oldenburg II mit 4:0 gewonnen und mit einem 3:1-Erfolg beim SV Eintracht II schossen sich die Bümmersteder ins Viertelfinale.

„Wenn wir wieder trainieren dürfen, werden wir es locker angehen. Ab Februar werden wir dann mit Vollgas in die Vorbereitung gehen“, kündigt Timo Hierse die Überbrückung der Pause an. „Die Mannschaft bleibt zusammen, ich hoffe, dass der eine oder andere Spieler, der in der Hinrunde zeitbedingt nicht dabei sein konnte, wieder zum Team stößt und die Qualität der Mannschaft noch etwas anhebt“.Hierse lobt seine Mannschaft im Bezug auf die Kameradschaft und wie sie alle mitziehen. „Ausnahmen gab es am Anfang, diese wurden auch mit Niederlagen bestraft“, so Hierse, der mit seiner Mannschaft zuversichtlich in die Zukunft blickt. „Ovelgönne und Medya zähle ich schon zu den Favoriten, aber wir werden auch eine gute Rolle spielen“, sagt der Bümmersteder Coach angesichts der Zielvorgabe.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.