• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Bezirksliga: Leistungssteigerung bringt Bunde drei Punkte

21.10.2018

Bunde Der TV Bunde bleibt nach einem 1:0-Sieg gegen den TuS Middels weiter Tabellenführer der Bezirksliga I. Allerdings taten sich die Platzherren gegen den starken Aufsteiger über weite Strecken sehr schwer. Vor allem im ersten Durchgang hatte Middels Chancen zur Führung. Zwei Fernschüsse verfehlten das Ziel nur knapp. Bunde hingegen wirkte seltsam gehemmt und hatte kaum klare Chancen. Dies änderte sich nach der Pause. Bereits die erste Chance führte zum 1:0 für Bunde. Nach einem Zuspiel von Eike Schmidt traf Queder flach ins lange Eck. Buse in der 55. Minute und Keno Schmidt zwei Minuten später vergaben das Mögliche 2:0. Die Gäste, die sich nicht versteckten, hatten durchaus die Chancen zum Ausgleich, scheiterten aber mehrmals knapp. In der Schlussphase traf Eike Schmidt noch den Pfosten des Gästegehäuses, Wendland brachte das Kunststück fertig, den Ball aus vier Metern am Tor vorbei zu schießen (85.). Bunde feierte somit den vierten Sieg in Folge, Middels hingegen wartet nun bereits seit drei Spielen auf einen Sieg.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.