• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Kreisliga Cloppenburg: SV Emstek übernimmt vorerst Tabellenführung

28.10.2019

Cloppenburg In der Kreisliga Cloppenburg hat es am Samstag vier Spiele gegeben und daraus folgend, einen Wechsel an der Tabellenspitze. Durch die Niederlage vom VfL Löningen in Bösel hat sich der SV Emstek mit einem Heimsieg gegen Strücklingen an die Spitze der Tabelle geschossen. In den Sonntagspartien kann SV Gehlenberg-Neuvrees aber Platz eins übernehmen.

 SV Emstek – SV Strücklingen 3:0

Die Gastgeber gingen als verdienter Sieger vom Platz, bestimmten das Spiel über 90 Minuten, hätten das Spiel aber schon früher entscheiden müssen. Justus Böckmann erzielte die Führung in der 13.Spielminute, anschließend mussten sich die Zuschauer bis zur 85.Minute gedulden, ehe Johannes Lampe mit dem 2:0 für die Entscheidung sorgte. Mathis Lampe legte in der Nachspielzeit das 3:0 nach. Emstek drückte Strücklingen in die Defensive, die Gäste erspielten sich nur eine Chance im gesamten Spielverlauf. Dennoch gestaltete sich das Spiel schwierig, vieles spielte sich im Mittelfeld ab, es gab kaum Chancen im zweiten Durchgang. Zum Schluss machte Strücklingen auf, versuchte mit Offensivaktionen zum Ausgleich zu gelangen, wurde dann aber eiskalt erwischt. Der SV Emstek bleibt somit das weiter einzige ungeschlagene Team der Liga.

 SV Bösel – VfL Löningen 2:1

Die Gastgeber brachten dem Tabellenführer die zweite Saisonniederlage bei. In einer eher ereignislosen ersten Hälfte erspielten sich die Gastgeber ein leichtes Chancenplus. Es war eine hektische erste Hälfte in der die Zuschauer kaum Fußball zu sehen bekamen. Nach der Pause änderte sich das. Bösel war die spielerische überzeugendere Mannschaft, verpasste es jedoch, in Führung zu gehen. Nach einem Fehler in der Defensivabteilung der Gastgeber gelang Arthur Janzen der Führungstreffer für den VfL Löningen. Bösel drängte anschließend auf den Ausgleich, was dem VfL Konterchancen ermöglichte. Bösel-Keeper Erik Bullermann war es mit tollen Paraden zu verdanken, dass die Vorentscheidung für den VfL Löningen ausblieb. Bösel bestimmte weiter das Spiel und drehte die Partie mit einem Doppelschlag. Sebastian Oltmann köpfte in der 81.Minute den Ausgleich und nur eine Minute später vollendete Tobias Böckmann eine hervorragende Vorarbeit von Gerrit Osterloh zum 2:1. Löningen drückte noch einmal auf den Ausgleich, letzten Endes ging der SV Bösel, aufgrund der letzten halben Stunde, aber als verdienter Sieger vom Platz.

 BV Essen II – SV Nikolausdorf-Beverbr. 2:1

Einen glücklichen Heimsieg holten sich die Gastgeber in einem spielerisch eher schwachen Spiel. Essen II gelang aber ein Blitzstart, nach einem schönen Pass vom Mazlum Orke in die Schnittstelle gelang Eduard Wulf in der zweiten Minute der Führungstreffer. Nur zwei Minuten später hätten die Gäste ausgleichen können, doch Essen-Keeper Alexei Wulff verhinderte den Ausgleich mit einer starken Parade. In der 15.Minute erhöhte Maximilian Eckelmeier auf 2:0, wieder kam die Vorarbeit von Mazlum Orke, wieder mit einem schönen Pass in die Schnittstelle. In der zweiten Hälfte dezimierten sich die Gastgeber in der 63.Minute nach einem wiederholten Foulspiel uns mussten zu zehnt zuende spielen. Nach einer Ecke gelang Thorsten Timmerevers per Kopf aus fünf Metern der Anschlusstreffer. Kämpferisch waren die Gäste aktiver und hätten sicherlich einen Punkt verdient. Essens Schlussmann sicherte das 2:1 mit einigen tollen Paraden, alles in allem muss man aber von einem glücklichen Sieg sprechen.

 SV Harkebrügge – SV Peheim 0:5

Eine überraschend deutliche Heimniederlage kassierte Harkebrügge und verspielte eine mögliche Tabellenführung. Nach fünf Minuten Startschwierigkeiten kam Harkebrügge besser ins Spiel und bestimmten die Partie. Fabian Tangemann erzielte nach zehn Minuten auch die Führung, die aber aberkannt wurde, wegen Abseits. Piotr Dziuba verpasste in der 15.Minute die Führung, scheiterte im eins gegen eins am Gästekeeper, der mit einer Fußabwehr rettete. Der Knackpunkt folgte in der 28.Minute. Ein Foulspiel bescherte den Gästen einen Elfmeter, den Mario Olliges sicher verwandelte und von da an gab Harkebrügge das Spiel mehr und mehr aus der Hand. Praktisch mit dem Pausenpfiff erzielte Kevin Hebestadt das 2:0 für die Gäste. Im zweiten Durchgang sorgte Christian Timme mit einem Doppelpack für das 4:0 (54./63.) und Lukas Einhaus machte den Endstand klar (87.).

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.