• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

1.kreisklasse Oldenburg-Land/Del: SV Achternmeer schiebt sich auf Rang zwei – Ahlhorn II kassiert Last-Minute-Remis

24.10.2019

Delmenhorst /Ahlhorn In der 1.Kreisklasse Oldenburg-Land-DEL fanden am Dienstagabend zwei Nachholspiele statt. Der SV Achternmeer setzte sich souverän beim Delmenhorster TB durch, während der Ahlhorner SV in der Nachspielzeit einen Heimsieg verspielte.

 Delmenhorster TB – SV Achternmeer 0:6

Mit dem vierten Sieg in Folge hat sich der SV Achternmeer am Dienstagabend vorerst auf den zweiten Tabellenplatz geschoben. Robin Johanning erzielte den Führungstreffer in der 24.Minute und Maximilian Corsten erhöhte in der 33.Minute zum 2:0-Pausenstand. In der zweiten Hälfte ging es munter weiter, mit einem Doppelpack in der 49. und 55.Minute machte Robin Johanning den Hattrick perfekt, Deniz Akman (60.) und Nikolas Fischer (70.) schraubten das Ergebnis noch zum 6:0 in die Höhe. Am Mittwochabend kann der TV Munderloh II mit einem Sieg beim SV Tur Abdin II wieder an Achternmeer in der Tabelle vorbeiziehen. Am Freitag muss der SV Achternmeer beim Tabellenvorletzten TV Jahn II antreten, der Delmenhorster TB hat am Sonntag die Beckeln Fountains zu Gast.

 Ahlhorner SV II – TuS Heidkrug II 3:3

Den Misserfolgsmonat September, in denen es satte fünf Niederlagen setzte, haben die Ahlhorner mittlerweile vergessen gemacht und sind nun seit vier Spielen ungeschlagen. Zwei Siege und zwei Unentschieden folgten, wobei das Remis vom Dienstag gegen Heidkrug II schon ärgerlich war. Loris Zeuner brachte die Heidkruger in der 18.Minute zwar in Führung und Marvin Kuchenbuch erzielte die 2:0-Pausenführung der Gäste, doch Ahlhorn II drehte die Partie im zweiten Durchgang. Christopher Behren gelang in der 51.Minute der Anschlusstreffer, Swen Arkenbout glich in der 67.Minute aus und Silan Arslan legte eine Minute später den Führungstreffer der Ahlhorner nach. Diesen Vorsprung über die Ziellinie zu bringen war die Aufgabe, doch sollte diese nicht erfüllt werden. In der Nachspielzeit kam der TuS Heidkrug II noch zum Ausgleich, durch ein Eigentor der Gastgeber. Aber dennoch, mit acht Punkten in Serie haben die Ahlhorner sich aus der Abstiegszone befreit. Für den TuS Heidkrug II war es bei drei Niederlagen und zwei Unentschieden das fünfte Spiel ohne Sieg. Weiter geht es für den TuS am Freitagabend gegen den SV Tungeln, Ahlhorn II ist spielfrei.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.