• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

SV Atlas verliert Elfmeter-Krimi

29.07.2019

Delmenhorst Der SV Atlas Delmenhorst ist am Samstag aus dem Landespokal-Wettbewerb ausgeschieden. Gegen den Oberliga-Kontrahenten SC Spelle-Venhaus unterlag die Mannschaft von Coach Key Riebau im Elfmeterschießen mit 10:11.

In der regulären Spielzeit erzielten beide Mannschaften je einen Treffer. Nach fast genau drei Minuten sorgte Artem Popov für die Gästeführung. Nur fünf Minuten später gelang Tom Schmidt per Kopf, nach einem Freistoß von Florian Stütz der Ausgleich.

Atlas hatte im weiteren Spielverlauf etwas mehr vom Spiel, die Abwehr der Gäste stand jedoch sicher und zwingende Torchancen blieben Mangelware. So hieß es nach 90 Minuten 1:1.

Das folgende Elfmeterschießen gestaltete sich enorm spannend, Atlas-Keeper Florian Urbainski wurde hierbei zur tragischen Figur. Es gab 19 Elfmeter, die allesamt den Weg ins Tor fanden, als zwanzigster Schütze trat schließlich Urbainski an.

Zur Erinnerung: Der Atlas-Schlussmann verwandelte im Halbfinale der vergangenen Saison den entscheidenden Elfmeter gegen den 1.FC Wunstorf, was den Einzug ins Pokalfinale bedeutet, welches mit einem 3:2-Sieg gegen TuS Bersenbrück gewonnen wurde. Der Lohn hierfür ist die erste DFB-Pokalrunde gegen den Bundesligisten SV Werder Bremen.

Urbainski scheiterte aktuell am Spelle-Keeper Bernd Düker. Vorwürfe gab es nach dem Spiel keine. „Ein Elfmeterschießen ist immer fifty/fifty und natürlich gibt es keinen Grund, irgendjemandem Vorwürfe zu machen“, wird Riebau zitiert. Der Blick ist nach vorne gerichtet, denn bereits am kommenden Samstag, 3.August empfängt der SV Atlas im ersten Punktspiel den VfL Oldenburg.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.