• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Wohin der Weg auch führt: RW Hürriyet im Umbruch

11.11.2020

Delmenhorst RW Hürriyet gilt als „die große Unbekannte“ in der Saison. Nicht aber von Außenstehenden, sondern vielmehr von Coach Murat Turan. Viermal konnte bis zur Zwangspause Ligafußball gespielt werden, es gab drei Niederlagen und einen Sieg.

Gegen den KSV Hicretspor startete Hürriyet mit einer 0:1-Niederlage, das Tor fiel kurz vor der Pause. Es folgte ein deutlicher 5:2-Auswärtssieg beim TV Falkenburg, doch Sicherheit brachte das nicht. Mit 0:5 wurde gegen Huntlosen verloren und beim TV Jahn musste die Turan-Elf mit 1:3 die Punkte abgeben. Im Pokal setzte es in der ersten Runde eine 1:6-Niederlage beim VfL Stenum II.

„Wenn man jetzt verschiedene Faktoren berücksichtigt, geht der bisherige Saisonverlauf schon in Ordnung. Wir haben gerade noch in letzter Minute eine Mannschaft für die Kreisliga stellen können, haben somit einen Umbruch gestartet und dafür ist das Erreichte bislang OK“, sagt Murat Turan.

Nur die Ergebnisse sind nicht befriedigend. „Wir müssen erst noch einiges in den Griff bekommen, wie beispielsweise die Trainingsbeteiligung. Das Team muss mehr als Team zusammenwachsen, dann kann ich mir gut vorstellen, die eine oder anderen Mannschaft ärgern zu können“.

Der Coach geht erstmal davon aus, gegen den Abstieg zu spielen. Nun kann sich in der Pause personell vielleicht noch etwas ändern. Ganz wichtig wird der Vorbereitungsstart nach der Winterpause sein. „Wie alle wissen, ist RW Hürriyet immer für Überraschungen gut, wir schauen mal wie wir in die Rückrunde starten“.

In erster Linie ist man bei RW Hürriyet auf Torwartsuche, denn bislang steht mit Ibrahim Ekici ein Innenverteidiger ist Kasten. Murat Turan hat mit dem Ahlhorner SV den Favoriten für die Meisterschaft ausgemacht.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.