• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Hinrundenfazit: TV Dötlingen hadert mit der Punktausbeute

12.12.2020

Dötlingen Beim TV Dötlingen lief die bisherige Saison in der Kreisliga IV nicht wie erwartet, oder erhofft. Aus den vier gespielten Partien konnten nur drei Punkte geholt werden. „Daher bin ich mit dem bisherigen Verlauf auch überhaupt nicht zufrieden“, sagt Dötlingen Coach Joachim Puchler.

Das Auftaktspiel gegen Aufsteiger SV Achternmeer konnte mit 4:2 gewonnen werden. Achternmeer führte zweimal, mit 1:0 und 2:1, ehe Finn-Christian Kipper per Doppelpack und Benjamin Bohrer die Partie noch drehten. Spiel zwei ging beim FC Huntlosen mit 1:4 in die Hose, ebenfalls mit 1:4 musste man sich auch dem Ahlhorner SV geschlagen geben. Schließlich setzte es noch die 2:3-Niederlage beim TV Jahn, dann ging es in die Zwangspause.

„Wir konnten aufgrund vieler verletzter Spieler und berufsbedingter Absagen nie das auf den Platz bringen, was eigentlich möglich gewesen wäre“, fügt Joachim Puchler an. „Dennoch konnten wir zu jedem Spiel eine Mannschaft auf den Platz bringen, die in allen Begegnungen hätte mithalten können/müssen. Leider haben wir uns aber in zu vielen Spielen durch Unkonzentriertheiten und individuelle Fehler um den verdienten Lohn gebracht“.

Interessant beim Blick auf die Tabelle ist, von Platz fünf bis Platz neun haben alle Mannschaften drei Punkte. Also auch für den TV Dötlingen ist noch nicht aller Tage Abend. „Jetzt ist erstmal Pause. Sobald es aber wieder erlaubt ist, steigen wir wieder ins Training ein und werden, so Corona und Wetter es denn zulassen, auch wieder Freundschaftsspiele bestreiten“, fügt Joachim Puchler an. Das Ziel muss sein, Spaß und Motivation hoch zu halten, auch wenn die Rückrunde noch etwas hin ist.

Der Kader bleibt auch zusammen, wohl auch für das nächste Jahr und noch einen Punkt gibt es, der für den TV Dötlingen spricht. „Wir hoffen natürlich, dass auch die Langzeitverletzten wieder ins Training einsteigen können und wir zum Rückrundenstart eine schlagkräftige Truppe auf den Platz schicken können“, so Puchler. Mit Harpstedt und Ahlhorn sind die Favoriten für Joachim Puchler genannt, doch auch der TV Munderloh sei nicht zu unterschätzen.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.