• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Neuzugänge integriert: Positives Winterfazit von Kickers Emden

27.11.2020

Emden Im zweiten Jahr der Oberliga-Zugehörigkeit gibt es bei Kickers Emden kaum Beanstandungen. Vier Siege haben die Kickers in ihren acht Ligaspielen eingefahren, dazu ein Remis geholt, bei drei Niederlagen.

Mit einem 2:0-Sieg gegen den Rotenburger SV und dem torlosen Remis in Uphusen haben die Kickers einen guten Start hingelegt. Es folgte zwar die 1:2-Heimniederlage gegen den VfL Oldenburg, welche mit einem 4:3-Sieg in Bersenbrück wieder wettgemacht wurde.

Zwei Heimsiege in Folge gegen MTV Eintracht Celle (3:2) und FC Hagen/Uthlede (3:0) erhöhten das Selbstvertrauen der Spieler weiter, vor den anstehenden beiden Spielen gegen Spitzenteams.

Beim TuS BW Lohne unterlagen die Emder mit 0:2, mussten dabei die letzten 35 Minuten in Unterzahl spielen (Gelb-Rot). Beide Gegentore fielen bereits in der ersten Hälfte. Auch das letzte Spiel vor der Zwangspause beim Heeslinger SC ging mit 2:4-verloren. Ähnliches Bild, ab der 67.Minute Unterzahl für die Kickers.

„Um uns ganz oben festzusetzen, müssen wir in den direkten Duellen gegen die Spitzenteams etwas cleverer agieren“, weiß Kickers-Coach Stefan Emmerling, der aber dennoch mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden ist.

„Sehr zufrieden sogar. Immerhin mussten wir zehn Neuzugänge integrieren“, so Emmerling. Im Niedersachsenpokal der Amateure musste Kickers Emden bereits in der Qualifikation gegen den VfL Oldenburg mit 2:3 die Segel streichen.

Jetzt ist Pause angesagt und diese Winterpause nimmt man sich auch bei den Kickers. „Ab Mitte Dezember werden die Spieler einen Vorbereitungsplan bekommen“, sagt Stefan Emmerling, der für den 4.Januar 21 auf den Trainingsauftakt hofft. „Das wäre schön, aber wir müssen die weitere Entwicklung ganz einfach abwarten“.

Was den aktuellen Kader angeht, ziehen alle Spieler voll mit und man hofft, den Kader zusammenzuhalten, „auch wenn der eine oder andere Spieler gerne mehr Einsatzzeiten hätte“.

Meisterschaftsfavoriten sind für Stefan Emmerling der SC Spelle-Venhaus, Heeslinger SC, TuS BW Lohne und der 1.FC Germania Egestorf/Langreder.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.