• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Halbfinale Im Ostfriesland-Cup: Firrel zeigt Middels die Grenzen auf

26.08.2020

Firrel Nach einer überzeugenden Leistung steht Grün-Weiß Middels als erster Finalist des Ostfriesland-Cups fest. Der Landesligist siegte gegen den TuS Middels auch in der Höhe verdient mit 5:0. Bei Firrel standen erstmals während des Turniers alle drei Goguadze-Brüder in der Startelf. Middels musste hingegen auf Abwehrspieler Koami Hedjrovi verzichten, der beruflich verhindert war.

Vor rund 400 Zuschauern begann Firrel sehr aggressiv und laufstark. Middels konnte im Gegensatz zum Spiel gegen Oberligist Kickers Emden nur reagieren. Bereits in ersten Spielminute hatte Manuel Suda die Chance zum 1:0, aber Siegfried John im Kasten der Gäste konnte gerade noch den Einschlag verhindern. In der achten Minute fiel dann aber das zu diesem Zeitpunkt schon verdiente 1:0. George Goguadze setzte sich auf der rechten Seite gegen Kiasuva und Guri durch, seine flache Hereingabe in den Rückraum verwandelte David Goguadze aus rund acht Metern zur Führung. Auch in der Folge ließ Firrel den Gegner kaum zur Entfaltung kommen und bestimmte das Spiel. Middels hatte Schwierigkeiten, überhaupt mit dem Ball über die Mittellinie zu kommen. Der Einsatz stimmte beim Bezirksligisten, aber Firrel störte früh den Spielaufbau und schaltete immer wieder schnell um. Einzig der mehrmals überragend reagierende Torhüter Siegfried John verhinderte weitere Gegentreffer. Erst in der 44. Spielminute hatte Middels einen ersten Torschuss, aber Bertony Konda scheiterte aus spitzem Winkel an Firrels Schlussmann Rene Carstens. Auf auch beim 2:0 der 45. Minute waren wieder zwei Brüder Goguadze beteiligt. Nikky wurde bei einem Alleingang auf das Tor gerade noch von Johann Fass gestoppt, sein Bruder George, der mitgelaufen war, schnappte sich den Ball und überwand John.

Nur vier Minuten nach dem Seitenwechsel war die Partie dann schon entschieden. David Goguadze schnappte sich kurz hinter der Mittellinie den Ball, setzte sich mit vehementem körperlichen Einsatz gegen Gyoksel Rasim und Johann Fass durch und traf zum 3:0. Zu allem Überfluss kassierte Mohamed Doumbia in der 55. Minute nach einem wiederholten Foulspiel die Ampelkarte. Im Gefühl des sicheren Sieges schaltete Firrel Eingang zurück, ohne jedoch wirkliche Gefahr zu geraten. Zwar musste Rene Carstens in der 63. Minute nach einem Freistoß von Kevin Hollmann erstmals eingreifen, weitere Chancen gab es aber für den tapferen Bezirksligisten nicht. Ganz anders die Platzherren, die in der 72. Minute durch Suda und zehn Minuten später durch Radenkovic auf 5:0 erhöhten. Nicht mehr großartig ins Gewicht fiel die Rote Karte gegen Middels-Spieler Nico Rychlik (84.). Der Sieg für Firrel hätte durchaus deutlicher ausfallen können. So brachte Radenkovic in der 87. Minute das Kunststück fertig, den Ball aus drei Metern freistehend gegen die Latte zu jagen. Bei weiteren Chancen fehlten nur wenige Zentimeter zum Treffer oder der beste Spieler von Middels, Torhüter Siegfried John, war zur Stelle.

Morgen Abend bestreiten um 20 Uhr die beiden Bezirksligisten Frisia Loga und TuS Esens das zweite Halbfinale. Auch diese Partie wird in Firrel ausgetragen. Das Endspiel findet am Sonntag um 16 Uhr im Apollo-Stadion in Loga statt.

... lade FuPa Widget ...
Ostfriesland Cup - Only the Best auf FuPa
Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.