• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

1.kreisklasse Jade Weser Hunte Süd: Schlusslicht zum Leben erweckt

24.03.2019

Friedrichsfehn Der SVE Wiefelstede II greift in der 1.Kreisklasse Jade Weser Hunte Süd nach dem bekannten Strohhalm. Am Freitagabend gewann das Team von Coach Hugo Rosenwinkel bei der SG FriPe mit 2:1 und feierte den zweiten Saisonsieg.

Es war eine umkämpfte Partie, die mit Vorteilen für die Gastgeber begann. In der 21.Minute sah Wiefelstede-Schlussmann Bastian Golz nach einem Handspiel außerhalb des Sechzehners die rote Karte, die SG spielte somit 70 Minuten in Überzahl.

Zuerst auch mit Erfolg, in der 38.Minute erzielte Luca Niemann die Führung. Die Gäste hatten mit Alexander Logemann, Bastian Golz zwischen den Pfosten ersetzte, aber einen starken Rückhalt. „Alex hat uns mit starken Paraden und guten Reflexen im Spiel gehalten“, sagte Torben Bischofberger (SVEW).

Die Gäste spielten trotz Unterzahl weiter gut mit und in der 48.Minute gelang Luis Weiß der Ausgleich. „Wir haben bis zum 1:1 eigentlich das Spiel in unserer Hand gehabt. Leider haben wir es versäumt das zweite Tor zu erzielen und nach dem Ausgleich wurden die Jungs nervös“, lautete die Analyse von SG-Coach Philipp Aspridis.

„Wir haben in der Kabine noch besprochen, wie wir die Überzahl ausspielen wollen, aber plötzlich war alles weg. Viel Stückwerk, lange Bälle und kein Spielaufbau mehr“, fügt Aspridis an. Folgerichtig kam es wie es kommen musste, Wiefelstede II schlug eiskalt zu. In der 86.Minute wurde ein Foulelfmeter von Steffen Athing zum 2:1-Auswärtssieg verwandelt.

„Wir sind erst weniger gut gestartet, haben dann aber mehr am Spiel teilgenommen. Man hat gespürt, dass die SG mit dem Ausgleich etwas unrunder lief, das haben wir dann für uns nutzen können. Der Sieg ist schon klasse, doch lange Ausruhen können wir ja nicht“, weiß Torben Bischofberger.

Bereits am kommenden Dienstag steht das nächste Kellerduell an, dann geht es zum direkten Konkurrenten nach Ovelgönne.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.