• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Fussball

Kreisliga Jade-Weser-Hunte: SG Elmendorf/Gristede vergibt sicher geglaubten Sieg

14.09.2018

Gristede Eine Unachtsamkeit, eine falsche Entscheidung und aus drei Punkten wurde am Donnerstagabend für die SG Elmendorf/Gristede nur einer. Im vorgezogenen Spiel des 6.Spieltages trennten sich die SG und der ESV Nordenham mit einem 2:2-Unentschieden, „einem sehr glücklichen“, wie selbst Gästetrainer Thorsten Rohde eingestehen musste.

In der 12.Minute gingen die Gäste erst einmal durch Dominik Schwarting in Führung, doch auf diesen Rückstand hatten die Gastgeber die passenden Antwort. Ibrahim Ramadanowski glich nur zwei Minuten später wieder aus und in der 41.Minute drehte Rene Fredehorst mit seinem Tor zum 2:1 die Partie.

„Alles in Ordnung. Wir hatten mehr vom Spiel gemacht, haben Druck aufgebaut und auch absolut verdient geführt“, sagt SG-Coach Stephan Borchardt. Doch diese Führung sollte am Ende tatsächlich wieder kippen, Fabian Plate erzielte das 2:2, aber das „Wie“ nervt Borchardt am meisten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Die Gäste bekommen einen Freistoß, der Ball ist ewig unterwegs, setzt schließlich auf und springt über unseren Keeper ins Tor. So ein Ding muss ich haben, da muss ich raus“, weiß Borchardt, hat aber auch Positives im Spiel gesehen.

„Die Jungs haben schöne Spielzüge dabei gehabt, sie haben sich Chancen erspielt, das Spiel bestimmt und wir müssen auch klar gewinnen. Am Ende fangen wir dann aber die Quittung dafür, dass vielleicht irgendwie nicht die richtige Einstellung vorhanden war. Der Keeper des ESV hat gute Paraden gezeigt, weil meine Jungs aber auch vor dem Tor den Kopf nicht hochnehmen. Egal, wir haben einen Punkt, und müssen uns jetzt auf den kommenden Gegner vorbereiten“, fügt Borchardt an, der seiner Mannschaft aber erst einmal ein paar Tage freigegeben hat, „um die Köpfe frei zu bekommen“.

Bei den Gästen lief es zuletzt auch nicht wirklich rund, da kommt gerade so ein Zähler wie gelegen. „Den nehmen wir super gerne mit, denn wir hatten damit wirklich nicht mehr gerechnet. Die Gastgeber waren das bessere Team und wenn wir mal ehrlich sind, sie müssen hier wirklich gewinnen. Aber, das zeigt auch, das halt im Fußball alles möglich ist, eben auch so ein Tor, dann passt es eben und wir fahren mit einem Zähler nach Hause, auch wenn er glücklich zustande kam“, sagte Thorsten Rohde und machte sich auf den Heimweg.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.