• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Punkteteilung in Heidkrug

17.11.2019

Heidkrug Im einzigen Freitagsspiel der Bezirksliga II trennten sich der TuS Heidkrug und der SV Tur Abdin vor geschätzten 150 Zuschauern mit einem 1:1-Unentschieden. In dem Stadtderby hatten die Gastgeber in der vierten Minute die erste Chance, einen Querpass von Luca Reinhold konnten aber weder Nils Giza als auch Marvin Lohfeld nicht verwerten.

Nach zehn Minuten mussten die Gäste schon verletzungsbedingt Daniel Karli auswechseln, für ihn kam Jonas Yildiz auf den Platz. Heidkrug war fortan die spielbestimmende Mannschaft, aber beide Mannschaften wollten den ersten Treffer.

In der 21.Minute gab es eine Doppelchance für die Gäste, die aber keinen Erfolg brachte, anschließend kam es nicht mehr wirklich zu echten Chancen. In der 33.Minute landete ein Schuss von Nils Giza in den Armen des Tur Abdin Keepers, Jesper Müller-Nielsen setzte einen Schuss aus der Drehung knapp über das Gästegehäuse, dann ging es in die Kabine.

Zwei Minuten nach Wiederanpfiff setzte Marvin Lohfeld den Ball an das Außennetz und eine Direktabnahme von Luca Reinhold zischte über die Latte, zwei gute Heidkruger Chancen vergeben. In der 57.Minute bekam der SV Tur Abdin eine Großchance, die Can-Dennis Blümel vom Elfmeterpunkt sicher verwandelte. Heidkrug machte aber weiter und in der 61.Minute hätte es durchaus auch einen Elfmeter für die Gastgeber geben können, der Schiedsrichter entschied sich aber anders. In der 73.Minute zeigte der Schiedsrichter dann doch auf den Punkt, Elfmeter für den TuS Heidkrug und Niklas Bädjer verwandelte zum 1:1.

In der Schlussphase der Partie wurde Heidkrug stärker, hier erwies sich jedoch Tur Abdin Schlussmann Marc Ibrahim aus. Einen Schuss von Lennard Stöver parierte Ibrahim „sensationell“ und auch in der Nachspielzeit behielt Ibrahim die Nerven, vereitelte eine weitere Chance, prallte dabei jedoch an den Torpfosten und musste anschließend benommen ausgewechselt werden. „An dieser Stelle wünschen wir Marc Ibrahim alles Gute und eine schnelle Genesung“, heißt es vom TuS Heidkrug, dem wir von der Nordwest/Fußball-Redaktion uns gerne anschließen.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.